Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
archive temp
loop temp
REISELUST FÜR GOURMETS MIT SALT & SILVER

REISELUST FÜR GOURMETS MIT SALT & SILVER

Mit der kühlen Jahreszeit kommt auch das Fernweh. Du träumst von Sandstränden, tosender Brandung und exotischen Aromen, kannst aber die Stadt gerade nicht verlassen? Es gibt eine Lösung: Für einen kleinen kulinarischen Ausflug, der auch Deine Reiselust stillt, besuch doch einfach an diesem Samstag (10.11.) das Google Pixel Studio. Dort werden Salt & Silver(alias Jo & Cozy), beide Hobbyköche und Reisende aus Leidenschaft, die Geschichte ihrer einjährigen Reise durch Lateinamerika erzählen. Dabei haben sie Dokumentarfilme gedreht, durch das Surfen inspirierte Kochbücher veröffentlicht und sind schließlich in der Gastronomie gelandet. Denn nach ihrer Rückkehr nach Hamburg eröffneten sie ein mexikanisch-peruanisches Restaurant. Dort präsentieren sie Aromen und Kochtechniken, die sie auf ihrem Trip kennengelernt haben. Am Samstag kannst Du nach Talk und Kochbuchpräsentation dann auch das Geheimnis ihrer berühmten Guacamole ergründen – Gaumenfreude und Reisefieber sind bei diesem Event sozusagen all inclusive. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Google Pixel, Salt & Silver)

Google Pixel Studio, Rosenthaler Str.36, 10178 Berlin-Mitte; Stadtplan
Bis 15.11.2018, Mo-Sa 12-20h, Programm
Travel Day mit Salt & Silver, 10.11.2018, 16-20h, Facebook Event

cee_cee_logo
BERLIN NEU ENTDECKEN UND FESTHALTEN: AUS DER SICHT VON EYEEM GRÜNDER GEN SADAKANE

BERLIN NEU ENTDECKEN UND FESTHALTEN: AUS DER SICHT VON EYEEM GRÜNDER GEN SADAKANE

Hobbyfotografen aufgepasst (und wer ist das heutzutage nicht?): Wie machst Du ein Foto, das die Blicke fesselt, oder für das es in den sozialen Medien Herzen regnet? Seit 2011 beschäftigt sich die erfolgreiche Berliner Fotoplattform EyeEm mit dieser Frage und versucht Antworten darauf zu finden, wobei sie auch gerne großzügig ihre Erfahrung teilt. Wie beispielsweise am nächsten Dienstag (6.11.), wenn der talentierte und sympathische Gen Sadakane, Kreativdirektor und Gründer von EyeEm, einen Fotowalk durch Mitte leitet. Auf der Suche nach interessanten Motiven wird er Tipps geben, wie Du Deine Wahrnehmung schärfen und die Stadt in vollkommen neuem Licht betrachten kannst. Der Spaziergang kostet nichts und ist offen für alle — Dank dem Google Pixel Studio, einem Pop-up Space, der Kreativität mit Connectivity vereint, und wo unglaubliche Fotos mit dem the Pixel 3 gemacht werden können. Mit ein paar guten Ratschlägen vom Experten ist es einfacher, als Du denkst. Hier kannst Du Dich für den Walk anmelden, wo es neben frischer Luft auch Insiderinformationen für die perfekte Momentaufnahme geben wird. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Google Pixel, Alex Kleis)

Google Pixel Studio, Rosenthaler Str.36, 10178 Berlin-Mitte; Stadtplan
bis 15.11.2018, Mo-Sa 12-20h, Programm

cee_cee_logo
LIVE KUNSTWERKE ENTSTEHEN SEHEN: POP-UP CANVAS BAR IM U-BAHN TUNNEL

LIVE KUNSTWERKE ENTSTEHEN SEHEN: POP-UP CANVAS BAR IM U-BAHN TUNNEL

Die Tunnel unter dem Potsdamer Platz werden an diesem Wochenende (18.-21.10.2018) weit mehr sein als nur Umsteigeorte: Ein stillgelegter Tunnel der U3 wird in ein ganz besonderes kreatives Experimentierfeld verwandelt — ausgewählte Künstler erstellen dabei live vor den Augen der Zuschauer Kunstwerke. Mit dabei sind Mary Lennox und ihre fantastischen floralen Kreationen, das Lettering-Genie Stefan Kunz, die Kalligrafin Sigrid Artmann, Illustrator und Designer Olaf Hajek, das Papierkunstduo Lacy Barry & Cris Wiegandt, aka Crizilla & Delassey, und der Maler Paul Schrader (der am 20.10. um 18h auch einen Keynote Workshop halten wird). Nachdem die Besucher ausreichend Inspiration beim Einblick in das künstlerische Arbeiten gesammelt haben, können sie sich im “Cocktail Finishing” Studio voll und ganz der Kunst des Trinkens widmen. Nach Lust und Laune kann man hier mit Aromen und Farben experimentieren oder dem klassischem Bombay Sapphire Gin and Tonic an der “tonic wall” einen besonderen Pfiff verpassen. Einige wenige glückliche Besucher werden die vor ihren Augen entstandenen Kunstwerke sogar mit nach Hause nehmen dürfen — diese werden nämlich am letzten Tag des Pop-ups verkauft. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Bombay Sapphire, Mary Lennox)

Canvas Bar by Bombay Sapphire, U3 Bahnhof & Tunnel beim Potsdamer Platz 1, 10785 Berlin-Tiergarten; Stadtplan
Vom 18.-21.10.2018, Do-Sa 18-02h, So 16-00h. Für Besucher ab 18 Jahren.
Tickets gibt es hier (inklusive zwei Freidrinks)

cee_cee_logo
EIN STUDIO FÜR KREATIVITÄT, CONTENT UND CONNECTIVITY

EIN STUDIO FÜR KREATIVITÄT, CONTENT UND CONNECTIVITY

Hast Du Dich schon mal gefragt, wie es Menschen wie Wana Limar, Ace Tee, Sara Nuru und Gen Sadakane gelingt, ihren großartigen Content zu erstellen — und mit dem Smartphone? Jetzt kannst Du es herausfinden. Vom 19.10.-15.11.2018 bist Du eingeladen im temporären Google Pixel Studio in Mitte vorbeizuschauen; dort kannst Du erfolgreiche Kreative treffen, Dich mit ihnen austauschen und dabei etwas lernen. Neben einem exklusiven Preview der demnächst erscheinenden Pixel 3 und Pixel 3 XL (offizieller Verkaufsstart ist der 2.11.2018), begibst Du Dich beim kostenlosen, abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm — angefangen bei Portraitworkshops und Kochkursen bis hin zu Ausstellungen und Produkteinführungen — in eine umfassende kreative Welt. Eine Welt, die auch bei der Entstehung des Pixel 3 eine wesentliche Rolle gespielt hat. Noch ein kleiner Hinweis: Es dreht sich alles um außergewöhnliche Fotos, die aus der Handfläche geschossen werden. In den nächsten vier Wochen werden wir Dir im Cee Cee Newsletter unsere Favoriten vorstellen. Hier kannst Du Dir in der Zwischenzeit schon ein Preview ansehen. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Google Pixel)

Google Pixel Studio, Rosenthaler Str.36, 10178 Berlin-Mitte; Stadtplan
19.10.-15.11.2018, Mo-Sa 12-20h, Programm.

cee_cee_logo
RE:HOF RUTENBERG: DAS SCHÖNE EINFACHE LEBEN IN DER NÖRDLICHEN UCKERMARK

RE:HOF RUTENBERG: DAS SCHÖNE EINFACHE LEBEN IN DER NÖRDLICHEN UCKERMARK

Was brauchst Du zum glücklich sein? Vielleicht einfach ein bisschen Natur, frische Landluft, köstliches Essen und guten Wein, Bücher, ein Holzfeuer — und das alles ohne Mobilfunkempfang? Dann bist Du hier genau richtig, auf dem Re:Hof Rutenberg im brandenburgischen Lychen fühlt sich “Back to Basics” äußerst luxuriös an. Das ist der Sorgfalt und Detailverliebtheit der Eigentümer und Künstler Marieken Verheyen und Martin Hansen zu verdanken. Sie haben ihr zwei Hektar großes Grundstück zu einem ländlichen Ferienparadies ausgebaut. Zwischen alten Apfel- und Birnbäumen und einem Bio-Gemüsegarten befindet sich eine umgebaute Scheune, ein Hofgebäude und ein altes Pfarrhaus: darin geräumige Lofts, Ferienwohnungen, eine rollstuhlgerechte Wohnung und drei private Eco-Lodges, die in Zusammenarbeit mit dem Architekten Peter Grundmann entstanden sind. Hier kannst Du das Stadtleben hinter Dir lassen. Wie der Name Re:Hof vermuten lässt, möchte man hier so autark und energieunabhängig wie möglich sein: Solarzellenmodule, Komposttoiletten und ein pflanzliches Filtersystem, um Abwasser aufzubereiten. Inmitten des Naturparks der Uckermärkischen Seen mit Pinienwäldern, idyllischen Weiden und kristallklaren Seen geht es vor allem ums Nichtstun. Das gelingt in den makellos gestalteten Innenräumen mit großzügigen Glasfenstern und dem unendlichen Blick auf Felder, Vögel und herumspringendes Wild ganz ausgezeichnet. Eine Sauna, ein Whirlpool im Außenbereich und ein kleiner Hofladen mit Bioprodukten und Selbstgemachtem aus dem Garten sorgen für die endgültige Entspannung. Bist Du bereit für den nächsten Landurlaub? Dann schnell buchen. (Text & Fotos: Anna Dorothea Ker)

Re:hof Rutenberg, Dorfstr.23, 17279 Lychen, Brandenburg; Lageplan
Hier buchen.

cee_cee_logo