Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
archive temp
loop temp
HAND POKE-WORKSHOP: TÄTOWIEREN OHNE MASCHINE

HAND POKE-WORKSHOP: TÄTOWIEREN OHNE MASCHINE

Aktuell ist man mit komplett Tattoo-freier Haut schon eine Rarität; der Körperschmuck ist in der Masse angekommen. Vielleicht liegt das auch ein bisschen an Techniken wie „Hand Poke“, die den Körperschmuck noch zugänglicher machen. „Hand Poke“, das steht für „von Hand gestochen“ und ist eine alte, aber neu entdeckte Technik. Vor Tausenden von Jahren verwendeten Völker in Asien und Polynesien Materialien der Natur – unter anderem Dornen, Zähne, spitze Knochen – um Tinte unter die Haut zu bringen. Heute nimmt man dafür eine sterile Nadel, braucht Tattoofarbe und eine ruhige Hand. Eine Einführung und ein bisschen Übung schaden nicht vor Deinem ersten Stich, und die gibt es vom Team um Tim Kraehnke, Tattoo-Künstler und Gründer des Kreativbüros Studio Toto. In vierstündigen Workshops erfährst Du mehr über die Geschichte der Hand Poke-Tattoos und wirst in Hygienestandards eingewiesen, um Deine Skizzen anschließend erst auf Kunst- oder Schweinehaut zu testen und dann auf Dir oder anderen zu verewigen. Neben dieser bleibenden Erinnerung nimmst Du außerdem ein Tattoo-Kit zum Weitermachen mit nachhause. (Text: Verena Schwarz / Fotos: Aydoo sessions)

Studio Toto, Muskauer Str.46, 10997 Berlin-Kreuzberg; Stadtplan

Nächster Hand Poke Tattoo Workshop: 29.7.17, 12-16h
Anmeldungen sind bis heute Abend (27.7.2017) über Aydoo sessions möglich

cee_cee_logo
NAHERHOLUNG IN DER BAUMKRONE — THE URBAN TREEHOUSE

NAHERHOLUNG IN DER BAUMKRONE — THE URBAN TREEHOUSE

Die kleine Auszeit liegt so nahe. Genauer gesagt unweit von der Endstation der Linie U3. Wer an der „Krummen Lanke“ aussteigt, kann den kleinen See in Zehlendorf fußläufig erreichen. Viel besser ist aber kurz vorher abzubiegen und im Urban Treehouse einzuchecken. Mitten im Villenviertel Berlins stehen zwei wunderbare Baumhäuser. Geplant hatte sie Kolja Stegemann einst gemeinsam mit seinem Großvater. Umgesetzt wurden sie vom Enkel, der sich der Thematik des urbanen Wohnens vollends verschrieben hat: Mit der Plattform Suite 030 bietet er stilvoll möblierte Apartments zur temporären Miete an. The Urban Treehouse ist sein Herzensprojekt. Und so liest sich auch seine Vermietungsstrategie: Gegen eine Jahresgebühr erhält man eine gewisse Anzahl an Nächten zur freien Verfügung. Beide Häuser auf dem Grundstück sind für zwei Erwachsene ausgelegt. Zwei hauseigene Räder, Grill, Liegestühle und eine Sauna komplettieren das Konzept. Aber das Beste ist der Blick aus den Fenstern – direkt in die Baumkrone, wenn man morgens aufwacht. Man möchte liegen bleiben, aber dann ist da ja noch der See… Und der ist besonders schön früh am Morgen oder spätabends, wenn nur die Zehlendorfer unterwegs sind. Wenn man dann das Vogelgezwitscher wieder gegen das U-Bahnrauschen eingetauscht hat, ist eines klar: Das perfekte Wochenende wartet im Westen. (Text: Nina Trippel / Fotos: The Urban Treehouse)

The Urban Treehouse, Quermatenweg 23, 14163 Berlin-Zehlendorf; Stadtplan

cee_cee_logo
FREILUFTKINO HASENHEIDE — WO SOMMERNACHTSTRÄUME BEGINNEN

FREILUFTKINO HASENHEIDE — WO SOMMERNACHTSTRÄUME BEGINNEN

Das Freiluftkino Hasenheide haben wir in der zweiten Ausgabe unseres Cee Cee Buches vorgestellt, das hier erhältlich ist.

Lichterketten über dem Eingangsbereich leuchten den Weg zu zwei kleinen, hölzernen Kassenhäuschen. Sobald man sein Ticket gekauft hat, führt der Weg unter dichten Bäumen zu einer Tribüne, die an ein Amphitheater erinnert. Seit 1954 gehört das ehemalige Sommertheater neben einem Streichelzoo und einer Minigolfanlage zum Volkspark Hasenheide, der wiederum Mitte der Zwanzigerjahre eröffnet wurde. Ursprünglich für Theateraufführungen und Konzerte genutzt, ist es seit den Achtzigern ein Freiluftkino. Und weil in dem kleinen, noch originalen Vorführkasten nur Platz für einen Projektor ohne Tellersystem ist, gibt es bei jeder Vorführung eine 10-minütige Pause. Während man sich auf den zweiten Teil des Films freut, bietet eine kleine Snackbar Ablenkung. Arthouse-Produktionen werden hier genauso gezeigt wie oscarprämierte Blockbuster. Dieses Wochenende sind das gleich zwei, die wir Dir ans Herz legen wollen: das Science-Fiction-Drama The Lobster am Freitagabend und die Filmbiografie Lion am Samstag. Bleibt nur zu hoffen, dass die Sonne mal wieder herauskommt – oder der Regen zumindest Pause macht … (Text: Stephanie Johne / Fotos: Daniel Farò)

Freiluftkino Hasenheide, Volkspark Hasenheide, 10967 Berlin-Neukölln; Stadtplan
Mai-September, check die Webseite für Programm- und Filmzeiten

cee_cee_logo
AYDOO SESSIONS: LAUNCH EVENT DER PLATTFORM FÜR WORKSHOPS

AYDOO SESSIONS: LAUNCH EVENT DER PLATTFORM FÜR WORKSHOPS

Es ist Sommer und wir brauchen eine Auszeit. Falls auch Du die Arbeit mal kurz ruhen lassen willst, haben wir eine bessere Idee, als die Füße hochzulegen! Hands-on lautet das Motto. Und genau dafür gibt es jetzt Aydoo sessions – die Plattform möchte uns fürs Selbermachen begeistern: vom Arbeiten mit Holz übers Knüpfen eines Makramees bis zum Fischräuchern in der Uckermark. Aydoo sessions bietet Dir handverlesene Workshop-Angebote. Gebucht wird online, erlebt wird das Ganze echt und offline. Falls Du Dir also neue Skills aneignen oder eine neue Leidenschaft entdecken willst, dann ist Aydoo sessions für Dich da. Gelernt wird mit und von Experten, die ihr Handwerk leben und lieben und es gerne mit Dir teilen. Am Ende jeder Session gehst Du dann mit einem selbst hergestellten Unikat nach Hause – sei es ein handgestochenes Tattoo, Deine selbst hergestellte Bratwurst oder ein individuelles Parfum. Schau auf den Social Media Channels vorbei oder komm am besten einfach übernächsten Freitag (14.7.2017) zum Launch-Event vorbei! Dann kannst Du Dir einige der Angebote genauer anschauen. Das Team von Aydoo sessions wird vor Ort sein und wir von Cee Cee natürlich auch, denn wir haben die Workshop-Themen ausgewählt sowie Branding und Content für das Projekt produziert. Wir freuen uns auf Dich! (Text: Nina Trippel / Fotos: Aydoo sessions)

Aydoo sessionsInstagramFacebook
Aydoo Launch Event, MadeMyDay, Torstr.66, 10119 Berlin-Mitte; Stadtplan
14.07, 18-21h, Facebook-Veranstaltung

cee_cee_logo
SIGURD LARSEN EMPFEHLT: MIT DEM RAD NACH KÖPENICK

SIGURD LARSEN EMPFEHLT: MIT DEM RAD NACH KÖPENICK

Eine meiner liebsten Freizeitbeschäftigungen an einem sonnigen Tag in Berlin: eine Radtour nach Köpenick. Von meiner Wohnung in Kreuzberg hält der Weg dahin nördlich der Spree jede Menge Überraschungen bereit – inklusive meiner Top-Spots, den vielen verlassenen Gebäuden. Sie sind Zeitzeugen der bewegten Ost-Vergangenheit der Stadt, die mittlerweile Stück für Stück von der Natur zurückerobert wird. Das enorme Heizkraftwerk aus Backstein mit seinen dahinter liegenden Arbeiterhäusern ist das erste Highlight der Tour, dicht gefolgt vom Eingang zum Funkhaus Nalepastraße. Wenn man sich das große rote Backsteingebäude auf der rechten Seite genauer anschaut, merkt man, dass es sich dabei nur um eine Fassade handelt und sich hinter dem Glas ein Wald befindet. In Köpenick ist mein Ziel das verlassene Kabelwerk in der Friedrichshagener Straße nördlich von Müggelspree. Die ehemaligen Produktionshallen beherbergen heute üppige Pflanzen und Bäume, die bis durch das Dach wachsen. Wie vertikale Botschafter der Natur fügen sie sich perfekt in die architektonischen Gegebenheiten, bahnen sich ihren Weg durch die Öffnungen in der Decke und bilden einen wild gewachsenen Indoor-Park. Der Zugang ist normalerweise nicht versperrt und die Besucher laufen andächtig umher – es erscheint irgendwie unhöflich, die Ruhe hier zu stören. (Text & Fotos: Sigurd Larsen)

Sigurd Larsen ist ein dänischer Architekt und Möbeldesigner. Eine Auswahl seiner Designs findest Du bei Formel A. Seit 2016 hat er eine Professur an der Berliner BAU International University.

cee_cee_logo