Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
archive temp
loop temp
FOODPAIRING AUF HÖCHSTEM NIVEAU IM BRLO BRWHOUSE

FOODPAIRING AUF HÖCHSTEM NIVEAU IM BRLO BRWHOUSE

Zeit für ein kulinarisches Get-Together der anderen Art: Bereits zum zweiten Mal paart die Brauerei Brlo am 28.5.18 Bier und Kochkunst in ihren Räumen. Ganz nach dem Motto Fünf – Vol. II kommt beim Dinner-Event kulinarische Vielfalt in fünf Gängen auf den Tisch, abgestimmt mit dem dazu passenden Getränk. Die Gerichte werden von Köchen der Berliner Restaurants Kin Dee, Golvet, Frühsammers und dem Brlo zubereitet — und auch The Nuc Duc Ngo, dessen neuestes Café Toki The White Rabbit uns erst kürzlich begeistert hat, ist dabei. Die Biersommelière Sophia Wenzel stellt die zum Menü passende Getränkebegleitung vor, in der neben dem Gastgeber auch die Brauereien Heidenpeters, Schoppe Bräu, Bierfabrik und Fuerst Wiacek vertreten sind. Das saisonale Menü mit seinen erfrischenden Begleitungen verspricht nicht nur einen exquisiten Abend — sondern auch einen köstlichen Start in den Berliner Sommer. (Text: Jennifer Prietzel / Fotos: Brlo Brwhouse)

Brlo Brwhouse, Schöneberger Str.16, 10963 Berlin-Kreuzberg; Stadtplan
Fünf – Vol. II, 28.5.18, Beginn 19h. Tickets über Eventbrite.

cee_cee_logo
CRESCENDO 2018 — DAS MUSIKFESTIVAL DER UDK BERLIN

CRESCENDO 2018 — DAS MUSIKFESTIVAL DER UDK BERLIN

Kunsthochschulen und Universitäten bieten Raum für kreative Freiheit — es sind Orte, an denen unterschiedliche Visionen geteilt, ausprobiert und für die Zukunft entwickelt werden können. Ab morgen präsentiert Crescendo — Das Musikfestival der Universität der Künste Berlin (UdK) dem Publikum seine auditiven Sichtweisen: Gut zwei Wochen lang werden Performances, Meisterklassen und künstlerische Experimente stattfinden. Das Programm wurde von den international renommierten Musikern und UdK Professoren Konstantin Heidrich und Markus Groh zusammengestellt und steht dieses Jahr unter dem Motto „UnVollendet“. Der stetige Wandel kreativer Prozesse und ihre potenziellen Entfaltungsmöglichkeiten stehen dabei im Fokus. All dies zeigt sich in Darbietungen wie „immersive.architecture.generator“ (31.5 & 1.6.2018). Ein Klaviertrio trifft hier auf künstliche Intelligenz und Augmented Reality, die Sinneswahrnehmung von klassischer Musik wird beim Publikum hinterfragt. Oder Bachs unvollendetes Werk „Die Kunst der Fuge“, das während seiner Aufführung von Studierenden der Malerei auf Leinwand interpretiert wird (6.6.2018). Doch das ist nur ein kleiner Vorgeschmack: Vertiefe Dich ins Programm und freue dich auf zwei melodische Wochen. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Marcus Witte, Matthias Heyde)

Crescendo 2018 — Das Musikfestival der UdK Berlin, 25.5-9.6.2018.
Verschiedene Termine und Locations: ProgrammTickets.

cee_cee_logo
DON’T BELIEVE THE HYPE: CLICHÉ BASHING #4 MIT DANDY DIARY

DON’T BELIEVE THE HYPE: CLICHÉ BASHING #4 MIT DANDY DIARY

Swoosh oder Streifen? Seien wir mal ehrlich: Ob Sneakers oder Supermärkte — der Hype erwischt uns früher oder später alle. Einflussreiche Marken dominieren unser Leben und sind heute, am 17.5.2018, das zentrale Thema des Debatten-Events Cliché Bashing #4 im Drive. Volkswagen Group Forum. Dieses Mal auf dem Podium: David Roth und Carl Haupt vom Fashion Blog Dandy Diary sowie Britta Heidemann, Olympiasiegerin im Fechten. Das Ganze wird moderiert von Sissy Metzschke und Volker Wieprecht. Kenner der Industrie und Experten werden in die Kategorien “Hype Beasts” und “No Logo” unterteilt, um der Markenmacht im Gespräch mit dem Publikum auf die Schliche zu kommen. Du kannst Dich gratis registrieren und auf einen unterhaltsamen und anregenden Abend freuen, an dem mit Klischees rund um Logos und Slogans aufgeräumt wird, die um unsere Aufmerksamkeit, unser Cash und unsere Loyalität buhlen. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Drive., Dandy Diary)

Drive. Volkswagen Group Forum, Friedrichstr.84/Ecke Unter den Linden, 10117 Berlin-Mitte; Stadtplan

Cliché Bashing #4, am 17.5.2018. Die Veranstaltung beginnt um 19h, Einlass ab 18.30h. Hier kannst du Dich gratis registrieren. Weitere Infos: Facebook-Event.

cee_cee_logo
ALTE FREUNDE, NEUER ORT: ANSTOSSEN AUF SIEBEN JAHRE CEE CEE IN DER SMALL BAR

ALTE FREUNDE, NEUER ORT: ANSTOSSEN AUF SIEBEN JAHRE CEE CEE IN DER SMALL BAR

Eine unscheinbare Tür führt in einen geheimnisvollen, unterirdischen Raum — mach’ Dich bereit für eine andere Welt. Dunkles Holz und vornehme Einrichtung, in warmes Licht getaucht, haben hier ihr Zuhause gefunden. Willkommen in der Small Bar, die im April 2018 eröffnet hat und der neueste Streich von Mokoto Watanabe und Shaul Margulies ist — jenem Duo, das auch hinter Zenkichi und dem House of Small Wonder steckt. “Wir wollten einen Ort schaffen, an dem wir selbst gerne nach der Arbeit entspannen und runterkommen können… wie damals bei den House Partys in Brooklyn. Die Musik hat genau die richtige Lautstärke, es ist schön chaotisch und Du triffst hier echt nette Menschen… und das kurz vor’m Zubettgehen,” sagt Shaul. Retrofunk- und Soulplatten, die ab und zu durch Resident-DJ-Sets ergänzt werden, tragen ihren Teil zur gemütlichen Stimmung bei. Die Drinks sind klassisch, allerdings mit japanischem Touch — so wie der Chu High (japanischer Shochu, Tonic und ein Hauch Lavendel) oder das täglich wechselnde Sake-Special aus Zenkichis Premium-Junmai-Sortiment sowie eine feine Auswahl an Weinen. Am Wochenende gibt es auch Kaffeespezialitäten to go, Gebäck und ganztägige Brunchs. Am 17.5.2018 bist Du herzlich eingeladen, mit Cee Cee in der Small Bar zu feiern. Es geht nicht um Freigetränke (in der Bar gilt übrigens: nur Bares ist Wahres), sondern darum, mit uns auf sieben Jahre voller Kreativität und Gemeinschaft anzustoßen. Wir sehen uns dort! Kommt früh, der Ort macht seinem Namen alle Ehre. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Pamina Aichhorn)

Small Bar, Johannisstr.20, 10117 Berlin-Mitte; Stadtplan
Di+Do ab 18h, Sa+So 9-20h. Auf Instagram erfährst du von Pop-Ups und Events in der Small Bar.
Cee Cee feiert den siebten Geburtstag: 17.5.2018, ab 19h.

cee_cee_logo
NATÜRLICH WEIN! RAW WINE IN DER MARKTHALLE NEUN

NATÜRLICH WEIN! RAW WINE IN DER MARKTHALLE NEUN

Naturweine boomen nach wie vor in Berlin — zumindest wenn man die Vielzahl an Eröffnungen von Bars und Geschäften betrachtet, die sich den Bio-, biodynamischen und naturbelassenen Weinen widmen. Allein in Neukölln sind MotifNaturales und Ladidadi kürzlich in die Fußstapfen von Jaja getreten, dem Laden, der zuvor Maßstäbe setzte. In dieser Woche (9.-16.5.2018) wird die Weinanbau-Bewegung im Zuge der Raw Wine Week deutschlandweit gefeiert. Das Ganze gipfelt am 13.5. und 14.5.2018 in der Raw Wine-Messe in der Markthalle Neun. Master of Wine Isabelle Legeron hat den Event ins Leben gerufen und inzwischen kommen bereits zum 14. Mal Produzenten, Sommeliers, Händler und Weinliebhaber zusammen, um dieses Handwerk zu feiern. Der Event ist jedoch keineswegs ein Branchenereignis, sondern möchte alle Interessierten ansprechen und vor allem Spaß machen. Nutze Deine Chance, um die Geschichte und Hintergründe dieses speziellen Weinanbaus zu ergründen, verbessere Dein Weinvokabular und entdecke neue Rebsorten und Winzer — natürlich während Du ganz nebenbei ein oder zwei Gläschen verkostest. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Raw Wine)

Markthalle Neun, Pücklerstr.34, 10997 Berlin-Kreuzberg; Stadtplan
Raw Wine Berlin am 13-14.5.2018, 10-18h.

cee_cee_logo