Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
archive temp
loop temp
CHRISTIANE HUMMEL EMPFIEHLT: BUCHHAFEN

CHRISTIANE HUMMEL EMPFIEHLT: BUCHHAFEN

Vor kurzem habe ich zwischen Hermannstraße und Tempelhofer Feld eine kleine empfehlenswerte Buchhandlung entdeckt. Aufmerksam geworden bin ich durch zwei kleine Bäume und die einladend wirkende Bank vor dem Laden und habe mir dann das Schaufenster mit der interessanten Auswahl näher angesehen. Einmal eingetreten, findet man im vorderen Teil der Buchhandlung neben deutschsprachiger Belletristik vor allem Bücher aus den Bereichen politische Theorie, Philosophie sowie Kultur- und Sozialwissenschaften. Im hinteren, durch ein Klavier und eine alte Standuhr fast wohnlich anmutenden Raum, gibt es Kinderbücher, Antiquarisches sowie eine große Auswahl an englisch- und türkischsprachiger Literatur. In diese durch einen Kulturwissenschaftler und eine Turkologin geführte Buchhandlung empfiehlt es sich besonders, sich durch die Buchauswahl anregen zu lassen und der fachkundigen Beratung hinzugeben. Am besten mit einem Kaffee oder Tee in der Hand. Ab und zu finden auch Lesungen statt; Website und Newsletter informieren über das aktuelle Programm. (Text: Christiane Hummel / Fotos: Emilie Wade)

Buchhafen, Okerstr.1, 12049 Berlin-Neukölln; Stadtplan
Mo-Fr 11–19h, Sa 12-18h

Christiane Hummel ist Studentin und lebt seit 2014 in Berlin. Sie liebt Filme, botanische Gärten und Radfahren im städtischen Umland.

cee_cee_logo
LAURA SOPER EMPFIEHLT: COOKIES CREAM

LAURA SOPER EMPFIEHLT: COOKIES CREAM

Wenn Du Dich durch eine Seitengasse neben einem Hotel in Mitte auf den Weg machst, wirst Du vielleicht skeptisch sein, ob Du so tatsächlich bei einem der besten vegetarischen Erlebnisse in Berlin landen wirst. Aber das ist eben erst der Anfang Deines Cookies Cream Abenteuers. Rohe Betonmauern werden durch Bänke mit einladend roten Stoffpolstern aufgelockert, die im modernen Restaurant eine trendige und gemütliche Atmosphäre schaffen. Heinz Gindullis, liebevoll “Cookie” genannt, schuf das Restaurant 2007 als Ort, um sich mit Freunden zu treffen – und sogar die Kunstwerke an der Wand sind eine Erinnerung daran, denn viele Stücke sind Geschenke von Freunden und lokalen Künstlern und geben dem Raum einen einzigartigen Charakter. Küchenchef Stephan Hentschel hat ein wahres Wunderland vegetarischer Spitzengerichte geschaffen, die mit Gemüse und Kräutern aus dem eigenen Garten gekocht werden. Der gegrillte Lauch mit schwarzem Sesam ist einfach sensationell, während die Blaubeeren mit Sellerie die überraschendste Kombination aus Texturen mit köstlichen Stückchen von kandierter Sellerie und einem erfrischenden Sorbet darstellen. Die Weinbegleitung ist ein Muss für einen unvergesslichen Abend, obwohl die fantasievollen Teller für sich selbst sprechen und das ausmachen, was Cookies Cream an der Spitze der Liste hält, wenn es nicht nur um vegetarische, sondern um sämtliche moderne Restaurants in Berlin geht. (Text: Laura Soper / Fotos: Rene Rils, Joe Sarah, c/o Cookies Cream)

Cookies Cream, Behrenstr.55, 10117 Berlin-Mitte; Stadtplan
Di-Sa 18.30-24h
Feiern Sie das 10-jährige Jubiläum von Cookies Cream mit einem speziellen 6-Gänge-Geburtstagsmenü, das bis Samstag (11.11.17) verfügbar ist; Reserviere einen Tisch

Laura Soper ist eine Vermarkterin mit einer Leidenschaft fürs Schreiben und Essen. 2016 aus Großbritannien nach Berlin gekommen, hat sie sich in Kreuzberg niedergelassen und probiert nun die vielen vegetarischen Köstlichkeiten, die Berlin zu bieten hat.

cee_cee_logo
JANINE HÄRDTER EMPFIEHLT: BAGEL, COFFEE & CULTURE

JANINE HÄRDTER EMPFIEHLT: BAGEL, COFFEE & CULTURE

Glück ist wohl, wenn eines der Lieblingscafés nur einen Katzensprung von der eigenen Haustür entfernt ist. Mit dem Bagel, Coffee & Culture ist genau das bei mir der Fall: Wenige Meter abseits der Bergmannstraße gibt’s auf kleinster Fläche diesen so unscheinbaren Laden mit alten, hölzernen Kinosesseln, in dem man selbst das bunte Treiben auf dem Mehringdamm ziemlich gut aushalten kann. Neben den typischen Frühstücksleckereien wie Croissant, Brownie oder Müsli steht – wie der Name schon sagt – der Bagel hier im Mittelpunkt. Siebzehn (!) Variationen finden sich auf der Speisekarte, und auch das ein oder andere Special wie z.B. der Eilaska mit hausgemachter Guacamole und Spiegelei machen einem die Entscheidung gar nicht mal so leicht. Meine persönlichen Highlights sind der Londoner (Frischkäse, Räucherlachs und Spiegelei) und der Veggie (Frischkäse oder Hummus und gebratenes Gemüse). Für die Durstigen gibt’s frische Smoothies und Säfte, und auch für den wirklich guten Kaffee müssen sich die Inhaber nicht verstecken. Die sind übrigens mit das Beste am Bagel, Coffee & Culture: Auch wer kein zahlender Kunde ist, wird hier im Vorbeigehen gegrüßt; und als Stammgast werden Sonderwünsche sogar ganz ohne Worte gern und immer erfüllt. Mich persönlich erinnert das alles ein bisschen an die Heimat, aber auch Ur-Berliner und Durchreisende werden hier ganz bestimmt zu Bagel-Fans. (Text & Fotos: Janine Härdter)

Bagel, Coffee & Culture, Mehringdamm 66, 10961 Berlin-Kreuzberg; Stadtplan
Mo-Fr 8-20h, Sa 9-20h, So 10-20h

Janine Härdter lebt seit 2014 in Berlin; ihr Zuhause hat sie in Kreuzberg 61 gefunden. Als freiberuflicher Social Media Consultant ist sie aber ständig in der ganzen Stadt unterwegs.

cee_cee_logo
TINA MÜLLER EMPFIEHLT: CON THO

TINA MÜLLER EMPFIEHLT: CON THO

Einer meiner Lieblings-Lunchspots ist derzeit das Con Tho(„der Hase“), nahe des Hermannplatzes und gegenüber der Hasenheide in Kreuzberg. Der kreative Kopf des Restaurants, Huy Thong Tran Mai, entwickelt aus vietnamesischen Klassikern mit Kräutern und frischem Gemüse aus der Region innovative vegetarische und vegane Speisen. Besonders zu empfehlen sind die hauchdünnen Crépes aus Reismehl und Roter Beete, die mit Salat und frischen Kräutern in Reispapier zu einer Rolle gewickelt werden. Dazu gibt es die passende, hausgemachte Limettenlimonade mit Bambusstrohhalm. Im Sommer lädt die geräumige und großzügig bepflanzte Terrasse zum Entspannen ein, während einen zur kalten Jahreszeit das behagliche Interieur aus Bambusstäben und großen Lampions einhüllt. (Text: Tina Müller / Fotos: Tina Müller, Con Tho)

Con Tho, Hasenheide 16, 10967 Berlin-Kreuzberg; Stadtplan
Täglich 12-24h

Tina Müller ist Mitgründerin der Designagentur MüllerValentini in Kreuzberg mit Schwerpunkt auf der Entwicklung von Marken und Erscheinungsbildern. Sie lebt seit 2009 in Mitte.

cee_cee_logo
CAMILLE DARROUX EMPFIEHLT: ISLA BERLIN

CAMILLE DARROUX EMPFIEHLT: ISLA BERLIN

Der neu eröffnete Concept-Store Isla Berlin rückt das Gebiet zwischen den U-Bahnstationen Heinrich-Heine-Straße und Märkisches Museum in den Fokus. Die von Frauen für Frauen geschaffenen Räumlichkeiten bieten eine spannende Fusion aus Streetwear, einem Premium-Nagelstudio der ganz besonderen Art und einem Ausstellungsraum mit brandneuem DJ-Equipment für Workshops und Veranstaltungen. Den talentierten, mehrsprachigen Nail-Artists ist keine Designidee zu wild und ihr kuratiertes Sortiment mit Marken wie Fila und Daily Paper ist erschwinglich und zeitgemäß. Was Isla aber wirklich von den meisten anderen Geschäften dieser Art unterscheidet, ist der Aspekt, dass man hier einfach wunderbar entspannen kann – ganz ohne den obligatorischen Snobismus! Egal, ob zur Maniküre, einer Runde an den Decks oder auf der Suche nach Deinem nächsten Party-Outfit – ein Besuch endet hier nicht selten mit einem Drink und neuen Freunden. (Text: Camille Darroux / Fotos: Isla Berlin)

Isla Berlin, Inselstr.13, 10179 Berlin-Mitte; Stadtplan
Mo-Sa 10-20h

Camille Darroux ist Digital Consultant, freiberufliche Autorin, DJ und Mitbegründerin der Mimosa Agency. Sie lebt seit 2014 in Berlin, derzeit in Neukölln.

cee_cee_logo