Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
archive temp
loop temp
MARIN ET MARINE: TASCHEN, DIE DICH IN DEN SOMMER BEGLEITEN

MARIN ET MARINE: TASCHEN, DIE DICH IN DEN SOMMER BEGLEITEN

Die Zwillingsschwestern Caroline und Valérie Hebel schwelgten in Erinnerungen an bretonische Sommer voller salziger Meeresluft, als sie 2013 ihren ersten “Sac Marin”-Canvasbeutel auf den Markt brachten. Ihr Label “Marin et Marine” führt inzwischen auch Umhängetaschen aus Leder und ist in einem gemütlichen Kreuzberger Studio zu Hause. Nur ein paar Schritte entfernt liegt die Manufaktur, in der die Taschen in Handarbeit hergestellt und mit ökologischer Farbe bearbeitet werden. Die beiden suchen ständig die neuesten Farben, Stoffe und Materialien und verpassen ihren Marin et Marine-Taschen dann und wann ein Update. Als kleines Bonbon liegt jeder Lieferung eine von Caroline entworfene Postkarten bei. Nur eines der Details, die ihr Unternehmen so besonders und persönlich machen. Du kannst Marin et Marine online besuchen oder direkt in ihrem Kreuzberger Geschäft — aber Vorsicht, denn du verlässt es vielleicht nicht nur mit einer neuen Tasche, sondern auch der Sehnsucht nach faulen, sonnenverwöhnten Tagen an Frankreichs Küsten. Als Trostpflaster eignen sich die Taschen aber auch hervorragend für ein Wochenende am See. (Text: Emilie Wade / Fotos: Silvia Conde, Marin et Marine)

Marin et Marine, Reichenberger Str.136, 10999 Berlin-Kreuzberg; Stadtplan

Online ShopFacebookInstagram

cee_cee_logo
MIMI FERMENTS — HANDGEMACHTE JAPANISCHE ZUTATEN AUS BERLIN

MIMI FERMENTS — HANDGEMACHTE JAPANISCHE ZUTATEN AUS BERLIN

Falls Du in letzter Zeit bei Nobelhart & Schmutzig, Mrs Robinson’s oder Panama gespeist hast, dann hast Du vielleicht bemerkt, dass Japanisch-Fermentiertes im Trend liegt — so wie Shoyu, Ohio Koje und Miso-Paste. Hinter diesen köstlichen Aromen verbirgt sich Mimi Ferments. Anfang 2017 von Markus Shimizu gegründet, ist diese Marke einzigartig in Berlin. Inspiriert durch eine Rohkost-Diät, kam Shimizu – selbst Veganer – zur Fermentierung, indem er mit eigenem Tempeh und Natto experimentierte. Heute beliefert er nun einige der besten Restaurants der Stadt, arbeitet mit exzellenten Köchen und regionalen Produzenten zusammen und bietet der Stadt so eine Einführung in die Welt japanischer Zutaten. Sein neuer Laden — oder besser, sein Fermentierungslabor — dient nicht nur einer gesteigerten Produktion und der Erforschung neuer Anwendungsarten der Zutaten, sondern auch als Ort für Interessierte, die anhand von ausführlichen Erklärungen, Kostproben und Workshops, mehr über die Produkte erfahren möchten. Das nächste Mal am 29.4.2018 beim Miso-Workshop, bei dem die Teilnehmer ihre eigene traditionelle Miso-Paste kreieren und sie direkt in einem “Amazake-Smoothie” und für eine Schüssel umami-vollmundiger Miso-Suppe verwenden können. (Text: Devan Grimsrud / Photos: Luke Marshall Johnson)

Mimi Ferments, Stephanstr.24, 10559 Berlin-Moabit; Stadtplan
Di-Do 10-18h
Miso Making Workshop, 29.4.2018. Facebook-Veranstaltung, Anmeldung erforderlich.

cee_cee_logo
PONY HÜTCHEN VINTAGE: MÖBEL UND OBJEKTE MIT SEELE

PONY HÜTCHEN VINTAGE: MÖBEL UND OBJEKTE MIT SEELE

Wenn du kürzlich im Kaffee 9 warst, ist dir bestimmt die rustikal-gemütliche Inneneinrichtung aufgefallen — sie stammt von Pony Hütchen Vintage. Den Vintage-Laden und die dazugehörige Beratung in Sachen Innenausstattung gibt es seit 2007. Hier versammeln sich seltene, sorgfältig ausgesuchte Vintagemöbel und einzigartige Wohnaccessoires. Die Gründerin Lilli Nielsen fährt mit viel Leidenschaft und geschultem Blick mit ihrem alten VW-Bus herum, um all diese Schätze zu bergen: antike Reisetruhen, elegante Mid-Century-Lampenschirme und filigrane Emailwaren. Sie sind in ihrem wunderbaren Laden erhältlich, der sich genau neben der Markthalle Neun in Kreuzberg befindet. Nielsen gestaltet auch Innenräume und verleiht Möbel für Veranstaltungen — beispielsweise für Pop-Up-Events (Conflictfood, Thomas Henry) und Filmdrehs (Ku’Damm 56). Ach, und was ist mit dem Melkschemel, auf dem du deinen Filterkaffee im Kaffee 9 getrunken hast? Den gibt es zu kaufen — genau wie alle anderen Gegenstände, mit denen Pony Hütchen das Café ausgestattet hat. Nach dem nächsten Kaffeegenuss gehst du vielleicht mit einer Kostbarkeit unterm Arm nach Hause. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Pony Hütchen Vintage)

Pony Hütchen Vintage, Pücklerstr.33, 10997 Berlin-Kreuzberg; Stadtplan
Mo-Fr 12-20h, Sa 11-20h

cee_cee_logo
AGNONA APARTMENT: EIN NEUES ZUHAUSE FÜR ITALIENISCHE MODE

AGNONA APARTMENT: EIN NEUES ZUHAUSE FÜR ITALIENISCHE MODE

Neue Saison, neuer Ort: Nach einem kurzen Abstecher in die Beletage dieses wundervollen Charlottenburger Gebäudes ist das italienische Modehaus Agnona wieder in die ursprünglichen Räumlichkeiten im Erdgeschoss zurückgekehrt. Die sind nun doppelt so groß und mit einem taufrischen, üppigen Interieur ausgestattet. Handgefertigte, textile Wandbespannungen in neutralen Farbtönen und mit floralen Mustern bemalt, Mid-Century Möbel, ein dunkler Boden und gedimmtes Licht schaffen die passende Atmosphäre für Agnonas Kostbarkeiten. Die Marke lieferte einst edle Stoffe an Modehäuser wie Dior, Balenciaga und Yves Saint Laurent — heute ist sie zum luxuriösen Prêt-à-Porter Label avanciert, aktuell unter der kreativen Leitung von Simon Holloway. Im neuen Berliner Laden “Agnona Apartment” können Kundinnen in aller Ruhe die Kleidungsstücke an vergoldeten Garderobenständern bewundern, auf eleganten, niedrigen Holzbänken Platz nehmen, um sich von Modebüchern inspirieren zu lassen und natürlich das eine oder andere Stück anprobieren. Agnonas Frühjahr-/Sommerkollektion 2018 erinnert an die Pastellwelten von David Hockney: Knallige Nuancen, die Farbpalette Kaliforniens, die sich mit Blumenmustern auf allerfeinsten “Century Cashmere” Kimonomänteln trifft, seidenes Crêpe de Chine und glänzende Viskosekleider. Ein entspannter Look, sinnlich und lässig zugleich — so wie wir es im Sommer lieben. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos (im Uhrzeigersinn): Agnona, Pamina Aichhorn)

Agnona Apartment, Kurfürstendamm 188-189 (Eingang über Schlüterstr.), 10707 Berlin-Charlottenburg; Stadtplan

Mo-Fr 10-19h, Sa 10-18h

cee_cee_logo
FÜHLBARE SOUNDS IM NEUEN SONOS CONCEPT STORE

FÜHLBARE SOUNDS IM NEUEN SONOS CONCEPT STORE

Du hörst Deine sorgfältig zusammengestellten Playlists also immer noch über Laptop-Lautsprecher? Mit der Eröffnung des Sonos Concept Stores Berlin — nach London und New York dem dritten Laden weltweit — könnte Deine Musik jetzt ganz klar und in perfekter Soundqualität rüberkommen. In dem Geschäft in Mitte steht die Akustik im Mittelpunkt: Zwei „Listening Rooms“, die zusammen mit den Berliner Künstlern 44flavours und Lena Petersen gestaltet wurden, bieten Musikliebhabern die ideale Kulisse, um ihre eigenen Playlists auf dem “Smart Home Sound System” von Sonos auszuprobieren. An der Wand hängen Bilder von Berliner und internationalen Künstlern, deren Kunst Musik zum Thema hat. Aktuell eine Fotoserie mit Aufnahmen von David Bowie; sie ist Teil der Eröffnungswoche, die dem Wahlberliner gewidmet ist. Am Donnerstag, den 12.4.2018, kannst Du sein musikalisches Vermächtnis — und das der Stadt Berlin — beim Bowie Song Stories Opening Event feiern: Tony Visconti, Alison Goldfrapp, Gudrun Gut und Michael Rother werden ihre Lieblings-Bowiesongs und –momente teilen. Melde Dich hier an und freue Dich auf ein vollkommen neues immersives Hörerlebnis. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Sonos)

Sonos Concept Store, Oranienburger Str.83, 10178 Berlin-Mitte; Stadtplan
Song Stories: Bowie Opening Event, 12.4.2018, 19-21.30h. Anmeldung erforderlich.

cee_cee_logo