KUNSTRAUM M+ PROJEKT PRÄSENTIERT: LUIGI PRESICCE

KUNSTRAUM M+ PROJEKT PRÄSENTIERT: LUIGI PRESICCE

Seit 2015 versorgt der Kunstraum M+ Projekt die Münchener mit bewegenden Ausstellungen und bietet Künstlern aus aller Welt die Möglichkeit, in einen künstlerischen wie menschlichen Dialog mit der Stadt zu treten. Für die nächsten drei Monate kommt das Projekt jetzt auch nach Berlin und startet kommenden Donnerstag (27.4.17) mit der Eröffnung der Ausstellung “Nostalgia del Futuro” von Luigi Presicce. Als Protest gegen den stets gen Zukunft gerichteten Blick unserer Gesellschaft widmet sich der italienische Künstler dem klassisch-künstlerischen Erbe seines Landes. Dafür treffen Gemälde von großer symbolischer Bedeutung auf mystische Skulpturen – in Bronze gegossen und mit einer weißen Ummantelung versehen. Die Chance, seine expressiv-zeitgenössischen Interpretationen hautnah zu erleben, solltest Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen! Zu guter Letzt auch, weil ein Teil des Verkaufserlöses an Christoph Schlingensiefs Operndorf Afrika gespendet wird. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: c/o Brigitta Horvat)

 

M+ Projekt Berlin, Schlüterstr.40, 10707 Berlin-Charlottenburg; Stadtplan

Luigi Presicce “Nostalgia del Futuro”, Eröffnung 27.4.17, 15-21h. Ausstellung läuft bis: 23.5.17, Do-Sa 15-20h

cee_cee_logo