MAHLER 9: NEUE HOMMAGE AN DIE LETZTE SYMPHONIE DES MEISTERS

MAHLER 9: NEUE HOMMAGE AN DIE LETZTE SYMPHONIE DES MEISTERS

Wie wäre es mit einem imposanten Start in die Woche? Ein Montagabend, an dem Du komplett in stürmische Melodien inmitten der Berliner Philharmonie versinkst: Eine der großartigsten Symphonien aller Zeiten wird maßgeblich den Ton für die Folgetage angeben. Leben, Tod und Existenzangst, die durch die Lücke zwischen den beiden entsteht — all das drückt Mahlers 9. Symphonie aus. Am 7.5.2018 kannst Du Dich von dieser in der Berliner Philharmonie verzaubern lassen. Dort wird das Symphonieorchester der Universität der Künste Berlin das Meisterwerk unter der Leitung von Steven Sloane aufführen; es folgt auf Dieter Schnebels “Mahler-Moment, aus Re-Visionen II, Satz 4″. Der deutsche Komponist wird sich vor der Aufführung mit der Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Ariane Jeßulat im Hermann-Wolff-Saal der Philharmonie unterhalten und seine Herangehensweise an das epische Werk, das den Beginn einer neuen Ära für Orchestermusik markierte, erläutern. Sicher Dir Deine Tickets online und erlebe einen außergewöhnlichen Abend, dem noch weitere folgen könnten, denn dies ist der Auftaktabend von crescendo, dem Musikfestival der UdK Berlin, das vom 25.5.-9.6.2018 stattfindet. Hier kannst Du sehen, was es dort noch zu hören gibt. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos; im Uhrzeigersinn: UdK Berlin (Timo Brüsewitz), Marcus Witte)

Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str.1, 10785 Berlin-Tiergarten; Stadtplan

Mahler 9 — Crescendo, Tickets gibt es online.

7.5.2018, Einführungsgespräch um 19.15h, das Konzert beginnt um 20h.

cee_cee_logo