OUTDOOR REVISITED: PATAGONIA SECONDHAND & REPARATUR-SHOP

OUTDOOR REVISITED: PATAGONIA SECONDHAND & REPARATUR-SHOP

Kann man Bekleidung kaufen, ohne die Umwelt zu schädigen? Schwierig! Aber das US-amerikanische Unternehmen Patagonia, bekannt für praktische und funktionale Outdoor-Bekleidung, setzt alles daran, die Umwelt möglichst wenig zu belasten – und möchte uns, die Endkonsumenten, auch dazu bewegen. Damit das nicht nur Phrasen bleiben, ist die Marke derzeit mit seinem Patagonia Secondhand Shop und einer Repair-Station in Berlin. Diesen Samstag (14.10.2017) hast Du die Gelegenheit, ein gebrauchtes Patagonia-Stück zu erwerben und das zu einem guten Preis und mit doppelt gutem Gewissen: erstens ist Dein Kauf nachhaltig und zweitens kommt der Erlös drei Umwelt-Initiativen zugute. Wenn Du gar nichts Neues brauchst, dann bring Deine lädierten Outdoor-Stücke (die Teile müssen nicht mal von Patagonia sein!) bei der Worn Wear-Station vorbei und lass sie kostenlos reparieren! Wenn Dir das alles viel zu oberflächlich ist, dann schau heute Abend beim “Save the Blue Heart of Europe“-Event vorbei, bei dem es darum geht, die einzigartige Flusslandschaft auf dem Balkan zu erhalten. (Text: Nina Trippel)

Patagonia Secondhand Shop, Brunnenstr.22, 10119 Berlin-Mitte; Stadtplan
Sa 14.10.2017, Facebook link

Worn Wear Event vor The Barn, Schönhauser Allee 8, 10119 Berlin-Mitte; Stadtplan
Mo-Di 16.-17.10.2017, 10-17h; Facebook link

Save the Blue Heart of Europe in Impact Hub Friedrichstr.246, 10969 Berlin-Kreuzberg; Stadtplan
Talk mit Journalistin Carolin Wahnbaeck und Patagonias Environment & Social Initiatives Manager Mihela Hladin-Wolfe heute Abend (12.10.2017) um 19:30h; Facebook event & Tickets

cee_cee_logo