TO BEEF OR NOT TO BEEF: FLEISCH — IN SEINER GANZEN BANDBREITE

TO BEEF OR NOT TO BEEF: FLEISCH — IN SEINER GANZEN BANDBREITE

Weder Name noch das angenehm zurückhaltende Interieur verraten es, aber die übersichtliche Speisekarte offenbart das Konzept: Hier dreht sich alles ums Fleisch. Verarbeitet wird es zu Klassikern der italienischen Küche, wie Bistecca alla Fiorentina, einem mindestens 20 Tage gereiften, florentinischen T-Bone-Steak. “Das Fleisch kommt direkt von Dario Cecchini – dem bekanntesten Metzger der Toskana”, erzählt Restaurantchef Giacomo Mannucci. Serviert wird es ab 250 Gramm pro Person, aufgefächert auf einem Holzbrett mit saisonal wechselnden Beilagen wie gegrillten Auberginen und Kartoffeln. Außen kross, innen zartrosa, medium rare, weich. Dazu Meersalz. Perfekt. Aber keine Angst: Für Vegetarier finden sich auch fleischlose Gerichte auf der wechselnden Wochenkarte. (Text: Laura Storfner)

To Beef Or Not To Beef, Akazienstr.3, 10823 Berlin-Schöneberg; Stadtplan
täglich ab 18h

cee_cee_logo