DEEP WEB IM KRAFTWERK BERLIN: LICHT- UND KLANGERFAHRUNGEN IN DER INDUSTRIEKATHEDRALE

DEEP WEB IM KRAFTWERK BERLIN: LICHT- UND KLANGERFAHRUNGEN IN DER INDUSTRIEKATHEDRALE

175 motorbetriebene Kugeln, 12 Hochleistungslaser und glasklarer Sound – soweit die technischen Details zur aktuellen Installation Deep Web in den legendären Hallen des Kraftwerks Berlin (seit 2007 ebenfalls Heimat des Tresor). Doch die gemeinsame Ausstellung von Lichtkünstler Christopher Bauder und Komponist Robert Henke ist viel mehr als eine technologische Meisterleistung. Bauder, der als Leiter von Whitevoidbereits im letzten Jahr mit “Skalar” begeisterte, hat vor der beeindruckenden architektonischen Kulisse des ehemaligen Heizkraftwerks ein immersives Kunstwerk geschaffen, das man erlebt haben muss, um seine Wirkung zu verstehen. Die Kugeln scheinen in der Luft zu schweben, verändern während der halbstündigen Vorführung Richtung, Rhythmus und Tempo – begleitet von Henkes düsteren Klanglandschaften wird so ein künstlicher Organismus zu Leben erweckt, der zeitweise an eine Szene aus “Blade Runner” erinnert. Such Dir einen Platz direkt unter der Installation, hol Dir ein Bier und tauche ab in eine Welt jenseits von Zeit und Raum. Aber aufgepasst: Tickets für die einstündigen Live-Performances der beiden Macher in der nächsten Woche sind bereits rar! (Text: Hanna Komornitzyk / Photos: Benji Haughton & Kraftwerk Berlin)

Zwei unserer Leser haben exklusiv die Möglichkeit, am Donnerstag (08.08.) bei der Live-Performance dabei zu sein. Schick uns einfach eine Mail mit Deinem Instagram-Profil an win@ceecee.cc

Deep Web im Kraftwerk Berlin, Köpenicker Str.70, 10179 Berlin–Mitte; Stadtplan
Geöffnet bis zum 23.08.2019, Mo–Do 15–21h, Fr-Sa 13–23h, So 13–21h
Live-Performance: Do 08.08. 19h und 21h30, Fr 09.08. 20h und 22h30

cee_cee_logo