FUTURIUM — EIN NEUER ORT FÜR ZUKUNFTSVISIONEN

FUTURIUM — EIN NEUER ORT FÜR ZUKUNFTSVISIONEN

Du hast schon immer davon geträumt, mal mit einem Roboter Tic, Tac, Toe zu spielen? Dann ist Deine Chance jetzt gekommen, denn am 5. September eröffnet das Futurium – ein Ort, der sich auf ganz unterschiedliche Weise der Frage danach stellt, wie wir die Zukunft leben wollen. Die Eröffnung wird vom 05.09. bis zum 08.09.2019 mit Workshops, Live-Musik, Vorträgen und Führungen unter dem passenden Titel “Festival der Zukünfte” gefeiert. Du kannst hier nicht nur sehen, wie andere die große Frage beantworten, sondern auch aktiv Deine eigenen Ideen einbringen. Inhaltlich und architektonisch ist das Gebäude in drei Bereiche unterteilt: das Lab im Untergeschoss gibt Raum für Workshops, im Erdgeschoss sind neben Foyer und Restaurant zwei Studios für kommende Veranstaltungen zu finden und im ersten Stock hat die Ausstellung verschiedener Konzepte ihren Platz. Wir durften vorab vorbeischauen und waren schlichtweg überwältigt vom holistischen Ansatz des Futuriums, der kritisch und mit viel Humor ganz verschiedene Visionen der Zukunft zulässt. Und dann wäre da noch der Skywalk, denn auf dem Dach hast Du einen unglaublichen Ausblick – auf die Stadt und das alternative Energiekonzept, mit dem sich das Futurium selbst versorgt. Die Zukunft kann kommen – und Du darfst kostenlos dabei sein. (Text: Hanna Komornitzyk / Fotos: Renou Schnepp & Jan Windszus)

Futurium, Alexanderufer 2, 10117 Berlin–Moabit; Stadtplan
Fest der Zukünfte: 05.–08.09.2019; Do 19–1h, Fr–So 10–18h
@futuriumd

cee_cee_logo