IKEA-PRODUKTE IN ARCHITEKTEN- UND DESIGNERMANIER AUFMÖBELN — MIT DER DÄNISCHEN DESIGNBRAND REFORM

IKEA-PRODUKTE IN ARCHITEKTEN- UND DESIGNERMANIER AUFMÖBELN — MIT DER DÄNISCHEN DESIGNBRAND REFORM

Schon mal eine Küche gekauft? Dann weißt Du ja, wie aufreibend das sein kann. Es kostet eine Menge Zeit und auch ein kleines Sümmchen. Aber der Part der Spass macht, ist die Gestaltung – und hier kommt die dänische Designmarke Reform ins Spiel. Reform arbeitet mit den talentiertesten Architekten und Designern der Welt zusammen, darunter dem in Berlin ansässigen Dänen Sigurd Larsen, Cecilie Manz, der Bjarke Ingels Group, Afteroom, Norm Architects und anderen. Sie entwerfen alles, was Du von der Küche siehst – inklusive der Fronten und Arbeitsplatten – während die Schrauben und Muttern von Ikea stammen. Beim Betreten des eleganten Showrooms am Rosa-Luxemburg-Platz wird schnell klar: Reform ist der perfekte Mittelweg zwischen Massenproduktion und kostspieliger Sonderanfertigung. Die Gründer Michael Andersen und Jeppe Christensen nennen die “einfache und klare Formensprache” Skandinaviens als Vorbild; und genau das wird sich auch in Deiner möglichen Reform-Küche widerspiegeln. Du kannst einfach mit Deinen Ikea-Plänen oder Skizzen im Showroom vorbeigehen und Dir aus unzähligen Oberflächen Deinen Favoriten aussuchen – darunter Massivholz, Edelstahl oder Beton – die jede Küche in ein personalisiertes Lieblingsstück verwandeln werden. Aktuell hat Reform Showrooms in Dänemark, New York und Berlin. Im Herbst werden weitere in Köln, Hamburg und Los Angeles folgen. (Text: Benji Haughton / Fotos: Reform)

Reform, Rosa-Luxemburg-Str.23, 10178 Berlin-Mitte; Stadtplan
Mo–Fr 10–20h, Sa 11–19h
@reformcph

cee_cee_logo