MATHIAS WOLF EMPFIEHLT: BANJA LUKA

MATHIAS WOLF EMPFIEHLT: BANJA LUKA

Auf der Schlesischen Ecke Oberbaumbrücke ist rund um die Uhr Bambule – aber nicht im Banja Luka. Wer durch das kleine Tor neben der Fotokabine auf der Falckensteinstraße geht, betritt einen gemütlichen Biergarten mit ordentlich Hinterhof-Flair. Umgeben von alten Mauern kann man hier  ein Bier vom Fass genießen und sich ein paar handgeschnitzte Pommes gönnen. Wenn es draußen zu kühl wird, lässt es sich auch drinnen versacken – am Wochenende wird ab 22 Uhr entspannt an der Bar aufgelegt. Entspannt ist sowieso das Attribut, das den Ort und sein Personal am ehesten beschreibt und das gilt auch für das buntgemischte Publikum. Zur bosnischen Stadt Banja Luka gibt es übrigens keine Verbindung: Als Keyfo Temur den Laden 2012 eröffnete, stand am Eingang ein altes Schild mit dem Schriftzug “Station Banja Luka”. “Station” wurde gestrichen und der Name war gefunden. (Text: Mathias Wolf / Fotos: Banja Luka)

Banja Luka, Falckensteinstr.1, 10997 Berlin-Kreuzberg; map
Mo-Do ab 16h Fr-So ab 15h

Mathias Wolf, seit 2000 in Berlin, ist freier Texter, lebt in Kreuzberg und betreibt mit seinem Partner Elvir Osmanković das Designprojekt handsofgod.football.

cee_cee_logo