VICTORIA PEASE EMPFIEHLT: KOYOTE

VICTORIA PEASE EMPFIEHLT: KOYOTE

Weder Fuchs, Wolf noch Hund, so richtig passt das Koyote Restaurant an der Admiralbrücke in keine Schublade. Mit kulinarischen Einflüssen aus der südamerikanischen, deutschen und französischen Küche ist das auch gar nicht notwendig. Stattdessen schafft sich dieses kleine Juwel einfach eine ganz eigene Kategorie. Die wechselnde Speisekarte besticht durch Highlights wie Kabeljau Ceviche, angerichtet mit Limette, Chili, Süßkartoffelpüree und Granatapfel. Ebenfalls ein Muss: die Garnelen mit Aioli-Dip, das “Koyote-Style” Steak-Tatar mit knusprigen Sardellen und Pfeffer oder die Rippchen mit scharfem Krautsalat. Der Service ist herzlich und selbst gebackenes Brot die perfekte Grundlage für die große Auswahl an ausgezeichneten Weinen. Und wer hat gesagt, dass gutes Essen teuer sein muss? Alle Gerichte, Vor- und Hauptspeisen, sind sowohl als große oder kleine Teller erhältlich. Perfekt, um sich einmal querbeet durch die unzähligen kulinarischen Köstlichkeiten zu probieren!

Koyote, Admiralstr.20, 10999 Berlin-Kreuzberg; Stadtplan
Di-Sa 8-24h, So 8-19h

Victoria Pease ist Editor bei Gestalten und hat bereits für diverse Reise- und Food- Magazine geschrieben. Seit einem Jahr wohnt sie in Kreuzberg.

cee_cee_logo