Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
archive temp
loop temp
MYCELIONAIRES — ZU BESUCH IM PILZLABOR IN SCHÖNEWEIDE

MYCELIONAIRES — ZU BESUCH IM PILZLABOR IN SCHÖNEWEIDE

„Verwobenes Leben“, „Der Pilz am Ende der Welt“ oder „The future is fungi“ – in den letzten Jahren ist so einiges an Pilz-Lektüre auf unseren Literatur-Bestseller:innen-Listen gelandet. Zu Recht, denn Pilze scheinen mit Blick auf die Klimakrise ein enormes Potenzial als alternativer und vielseitiger Rohstoff zu bieten. Die Rede ist zum Beispiel von Pilzgeweben, die sich als nachhaltiges Material in der Textilbranche eignen, Mycelium, welches als kompostierbare Isoliermasse in der Bauindustrie genutzt werden kann oder auch Vitalpilze, die Du als Nahrungsergänzungsmittel zu Dir nehmen kannst. Die Welt der Pilze ist so vielseitig wie spannend und wer einmal in dieses Rabbit Hole verschwunden ist, schafft es so leicht nicht wieder heraus. Ähnlich erging es Julian, der 2022 in den Keller-Katakomben der Künstler:innen- und Event Spaces MaHalla in Schöneweide Stück für Stück sein kleines Pilzlabor aufgezogen hat. Gemeinsam mit seinem Team werden hier seitdem Reishi, Lions Mane und Austernpilze kultiviert. Das Team lädt regelmäßig zu Workshops ein und es werden Veranstaltungen und Community-Meetups gehalten. Um Pilze erfolgreich zu Hause züchten zu können, benötigst Du vor allem eines: sehr, sehr viel Desinfektionsspray, eine ruhige Hand, Vogelsand und Omas Dampfdruckkochtopf.

Schritt für Schritt werden Dir während des Workshops die Prozesse erklärt und Du darfst sogar Dein eigenes Glas für die Pilzzucht zu Hause bauen: In einer Glaskammer werden die Pilze bei regulierten Temperaturen und Licht in Beuteln herangezogen. Im Anschluss durften wir den Lions Mane ernten, welchen Lauren, Julians Co-Partnerin, zu köstlichen Sandwiches verarbeitet hat. Bedeutet: Es wurden also nicht nur unsere Köpfe mit frischen Wissen gefüllt, sondern auch die Bäuche mit leckeren Pilzen! Zusätzlich durften wir noch einen Beutel mit vorgezüchteten Pilzsporen mit nach Hause nehmen. Falls Du jetzt auch neugierig geworden bist und einmal das Pilz Lab besuchen möchtest, dann schreib Mycelionaires am besten eine Mail, im Anschluss erhältst Du alle Informationen zu kommenden Veranstaltungen – alternativ kannst Du ihnen auf Instagram folgen. Die Workshops sind meist fix ausgebucht, es lohnt sich also, schnell zu sein! 

Text: Laura-Luisa Iriondo / Fotos: Natascha Hamel

Mycelionaires, Wilhelminenhofstr.76-77, 12459 Berlin–Oberschöneweide; Stadtplan

@mycelionaires

cee_cee_logo
VON LÖWENBERG NACH LIEBENBERG — DAS KLEINE SEEN-TETRIS VOR DEN TOREN BERLINS

VON LÖWENBERG NACH LIEBENBERG — DAS KLEINE SEEN-TETRIS VOR DEN TOREN BERLINS

Da wagte ich zu behaupten, Brandenburg wie meine Westentasche zu kennen und wurde prompt eines Besseren belehrt! Die Rede ist vom Löwenberger Land, lediglich eine Station nördlich von Oranienburg. Gleich zwei Badeseen laden hier zum Pausieren und Erfrischen ein: Der kleine Lankensee und der Große. Beide Seen sind umgeben von überschaubaren Hügeln, Moorlandschaften und unter Naturschutz stehenden Wäldern, einem kleinen Ort mit einem großen Schloss und einem noch größeren Schlosspark. Dort lässt sich gemütlich Café mélange trinken sowie Obstkuchen nach deutscher Tradition mit viel Rührteig, Streuseln und geschlagener Sahne essen. Es rät sich, nicht ganz so spät die Reise anzutreten, denn an der Südseite des großen Lankensees finden sich viele kleine Buchten, an denen der Einstieg ins frische Wasser ganz leicht wird. Als die “Goldene Stunde“ den Schilf und die Baumkronen der Erlen am Wasserrand in tiefes warmes Licht taucht und ein Graureiher von einem der Bäume herab segelt, um knapp über der Wasseroberfläche seine eleganten Flugkünste zur Schau zu stellen, ist uns klar: Diese Tour gehört nun auch zu unseren Lieblingsrouten rund um Berlin. 

Text & Fotos: Laura-Luisa Iriondo

Die Route findest Du hier.

@fortuna.forest

cee_cee_logo
STADT, LAND, FLUSS — WANDERN IM NORDEN BRANDENBURGS AN DER HAVEL

STADT, LAND, FLUSS — WANDERN IM NORDEN BRANDENBURGS AN DER HAVEL

Seit nun mehr als drei Jahren teile ich mit großer Freude meine liebsten Wanderrouten in und um Berlin in diesem Newsletter. Eine Wandertour ist mir dabei besonders in Erinnerung geblieben. Und weil sie so märchenhaft und idyllisch ist, möchte ich sie Dir noch einmal ans Herz legen: Die Wanderung von Fürstenberg war meine erste – seitdem bin ich stolze Wanderin. Dabei war ich natürlich nicht allein, sondern zusammen mit meiner wunderbaren und treuen Wanderbegleitung Yulia. Und das ist auch mein Tipp: Such Dir eine naturverbundene Person, mit der Du an den Wochenenden nicht nur die Stadt, sondern auch Brandenburgs Felder und Wiesen unsicher machen kannst. Aber zurück zum Anfang in Fürstenberg. Der RE5 fährt stündlich ab Gesundbrunnen – mit einem Kaffee in der Hand und einer Schale frischer Erdbeeren vergeht die Zugfahrt wie im Fluge. Fürstenberg beschreibt sich selbst folgendermaßen: „Die einzige Wasserstadt Deutschlands liegt im Norden Brandenburgs. Malerisch, auf drei Inseln zwischen Röblinsee, Baalensee und Schwedtsee, befindet sich der mittelalterliche Stadtkern.“ Ja, malerisch trifft es recht gut und sogar das kleine Bahnhofscafé strahlt Wärme aus.

Leider wollen wir, wie so üblich, nicht lange in der Stadt verweilen, sondern schnell raus ins satte Grün. Und so leitet uns eine stabile Holzbrücke über den bereits genannten Baalensee Richtung Osten, vorbei an weiten Wiesen und hügeligen Laubwäldern, zum Stolpsee, welcher in die Havel mündet. Im Zickzack führt ein Trampelpfad am Flussufer entlang, hin und wieder kommt ein kleines Boot vorbei, was Enten, Bieber und Reiher meistens aber kaum beeindruckt. Ein weiteres Wander-Highlight ist das Gut Boltenhof – auf der Außenterrasse kannst Du mit Kaffee und Kuchen eine kurze Pause einlegen. Dabei solltest Du aber die Zeit im Auge behalten – sonst schaffst Du es nicht vor Einbruch der Dunkelheit bis ins 6km entfernten Gransee – und wenn Du eine Wanderpartnerin wie ich hast, fängt diese schnell mal an, im dunklen Wald auch noch schaurige David Lynch Songs abzuspielen. Alles begann in Fürstenberg, im Mai haben Yulia und ich Jubiläum: Dann denke ich zurück an endlose, blühende Rapsfelder, an gebratene Pilze an der Waldlichtung, cow watching & skinny dipping, Picknick mit Spargelsuppe, Eichenalleen und Rhabarberkuchen. Fürstenberg ist wunderbar und wie jedes Jahr werden wir auch dieses Mal wieder Zeit finden, unsere Route abzulaufen. Unsere Herzen lässt sie garantiert immer aufs Neue höher schlagen – mit oder ohne Lynch.

Text & Fotos: Laura-Luisa Iriondo

Die Wanderroute findest Du hier.

@fortuna.forest

cee_cee_logo
LOFT VIBES, BEATS UND VIEL PLATZ FÜR DEINE FITNESS: DER NEUE JOHN REED CLUB FRIEDRICHSHAIN

LOFT VIBES, BEATS UND VIEL PLATZ FÜR DEINE FITNESS: DER NEUE JOHN REED CLUB FRIEDRICHSHAIN

Hohe Decken, Stahl, Backstein – klingt ganz nach Deinem Geschmack? Dann solltest Du Dir diese Location mal von innen ansehen. Aber nein, wir meinen hier keinen Club fürs Wochenende, sondern ein neues Studio für Deine Fitness. Gute Musik wird hier ab Ende April 2024 aber trotzdem im Zentrum stehen: In einem beeindruckenden Industriegebäude aus dem späten 19. Jahrhundert eröffnet John Reed den siebten Club der Stadt. Mit Lichtinstallationen und minimalistischem Design fühlst Du Dich hier fast wie auf einer Tanzfläche. Und auch ein DJ-Pult steht im neuen John Reed Studio mitten im Raum – DJs werden regelmäßig eingeladen, um für den perfekten Workout-Soundtrack zu sorgen, während Du auf State-of-the-Art-Geräten trainierst. Auch das Fitness-Programm kann sich sehen lassen: Ein Highlight sind die Box-Klassen für Einsteiger:innen und Fortgeschrittene in der eigenen Boxing Area – auch trendige Lieblinge wie Barre und Reformer Pilates stehen auf dem Programm.

Dazu kannst Du von aktivem Total Body Workout bis zum entspannten Yin Yoga so einiges kombinieren – den Kursplan findest Du jetzt schon online. Und falls Du den Club nach dem Auspowern auch noch zum Entspannen nutzen willst: An der Health Bar kannst Du es Dir gut gehen lassen oder einfach gleich in einer der Saunen runterfahren. Also, egal, ob Du auf dem Laufband oder in der Sauna zum Schwitzen kommst: Im John Reed Studio an der Landsberger Allee kannst Du Fitness, Wellness und Clubnacht in einem haben – vor allem aber eine Kulisse für viel Spaß mit bekannten und neuen Trainingsmöglichkeiten. Und wenn Du mich fragst: Ein ansprechendes Ambiente ist die beste Voraussetzung, das ganze Jahr über motiviert zu bleiben.

Text: Fiona Meyer / Fotos: John Reed

John Reed Friedrichshain, Landsberger Allee 104 A, 10249 Berlin–Friedrichshain; Stadtplan

Trainingsstart am 22.04.2024 ab 06h. 
Open Weekend zum Reinschnuppern am 20.04. 15–20h und 21.04. 10–20h.

@johnreedfitness_

cee_cee_logo
UND WO ANKERT DEINE LIEBLINGSYACHT? AUF ZUR FLUSSFAHRT MIT FREUND:INNEN

UND WO ANKERT DEINE LIEBLINGSYACHT? AUF ZUR FLUSSFAHRT MIT FREUND:INNEN

Berlin am Meer wäre schön, aber: An Wasseroptionen mangelt es trotzdem nicht! Viel zu selten wagen wir uns aufs Wasser, finde ich. Diesen Sommer muss das anders werden, gibt es doch kaum was Entspannenderes, als durch den Tag zu gleiten. Vor allem, wenn Du Dich quasi um nichts kümmern musst und die 44 besten Freund:innen mitnehmen kannst. Genau das ist grob gesagt das Konzept der Lieblingsyacht. Die Lieblingsyacht hat Te An, bekannt als Macher des Schöneberger Restaurants Bonvivant, zu Wasser gelassen – nach Wunsch ist er auch selbst als Kapitän mit an Board. Das zweigeschossige Boot ist gedacht als schwimmende Eventlocation für private Veranstaltungen wie Geburtstage, kann aber natürlich auch zum nächsten Firmenevent perfekt passen – neue Perspektiven anyone? Wenn die Berliner Stadtlandschaft an Dir vorbeizieht, sieht vielleicht nicht nur Berlin plötzlich ganz anders aus… Auf Deck oben warten gemütliche Sitzmöglichkeiten mit Sofas auf Dich, die zum Ausspannen einladen. Im überdachten Bereich gibt’s für den kleinen Impulsvortrag einen großen Screen, wobei die Fensterfronten hier natürlich mehr Inhalt zu bieten haben. Buffet und sogar einen Ofen gibt’s dazu. Sollte eine frische Brise aufziehen, bist Du auf der „Lieblingsyacht“ nicht nur safe, sondern auch cozy untergebracht. Fehlt nur noch der Anlass – den Teil musst Du selbst schaffen. Aber wie sagt man so schön: Man muss die Feste feiern, wie man sie fallen lässt. Angebote je nach Gruppengröße und Idee kannst Du direkt über die Website anfragen. Leinen los!

Text: Nina Trippel / Fotos: Lieblingsyacht, Lina Kivaka

Lieblingsyacht, Marina am Reinbeckareal, Lauffener Str.5, 12459 Berlin–Oberschöneweide; Stadtplan

@lieblingsyacht

cee_cee_logo