Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
archive temp
loop temp
COMPLICATED NEEDS — EIN ONLINESHOP FÜR EXISTENTIALISTEN

COMPLICATED NEEDS — EIN ONLINESHOP FÜR EXISTENTIALISTEN

Wenn Du etwas Besonderes für “Existentialisten, Humanisten, Exzentriker und Lebensphilosophen” suchst, stehen Deine Chancen recht gut bei Complicated Needs fündig zu werden. Die Idee für den Concept Online-Store hatte der Berliner Designer Helge Simon — sein Sortiment umfasst zahlreiche Dinge, die mit einem Augenzwinkern jeden noch so eigenartigen Wunsch erfüllen. Da wäre beispielsweise das, auf persönlichen Erfahrungen der New Yorker Zeichnerin Roz Chast basierende, Comic “Can’t We Talk About Something More Pleasant?” oder die Friedrich Nietzsche Plüschpuppe. Im Shop kannst Du sogar die passenden Produkte für Deine jeweiligen Bedürfnisse herausfiltern: Gelassenheit, Eskapismus, Wachstum und Bestätigung. Übrigens erhalten Cee Cee Leser bei Complicated Needs einen Rabatt von 15% auf ihre Bestellung: Einfach CEECEENWSLTTR bei der Zahlung angeben. (Text: Michael Rice / Fotos: Complicated Needs)

Complicated Needs: OnlineshopInstagramFacebook

cee_cee_logo
SASCHA RIMKUS EMPFIEHLT: ALBATROSS

SASCHA RIMKUS EMPFIEHLT: ALBATROSS

Der Name Albatross fiel immer wieder, wenn es um das beste Croissant und das tollste Baguette ging. Der Haken war nur: man konnte sie nirgendwo kaufen. Bis vor kurzem fand man die famosen Sauerteig-Gebäcke deshalb nur auf den Karten ausgewählter Restaurants und Cafés. Seit Mitte 2018 gibt es nun im Graefekiez einen richtigen Laden mit festen Öffnungszeiten, größer werdendem Sortiment und kleinem Café-Bereich. Die Betreiber sind der Däne Anders Alkaersig, der Engländer Luke Smetham und der Australier Geoff Stewart. Ihre Rezepte aber sind französisch inspiriert – traditionell, aber mit eben jenem Twist, für den Albatross so geliebt wird. Und nachhaltig ist das Ganze natürlich auch: Mehle und Butter kommen aus der Region und ausgeliefert wird per Lastenrad an die immer größer werdende Kundenschar. Beim nächsten Besuch müssen wieder schwerste Fragen beantwortet werden: Lemon-Curd-Brioche, Quitten-Danish oder doch das grandiose Pain au Chocolat? Alle drei! (Text: Sascha Rimkus / Fotos: Pamina Aichhorn)

Albatross Bread & Goods, Graefestr.66/67, 10967 Berlin-Kreuzberg; Stadtplan
Täglich 8-16.30h

Sascha Rimkus ist Lebensmittelhändler, Weinnase und Mitbegründer des Goldhahn & Sampson. Seit 2002 lebt er in Berlin, derzeit in Kreuzberg.

cee_cee_logo
SIMONE DONECKER EMPFIEHLT: VALUC15

SIMONE DONECKER EMPFIEHLT: VALUC15

Fast, aber nur fast, wäre ich an dem kleinen Interior Design Laden unweit des Südsterns vorbeigelaufen. Ein flüchtiger Blick in das Schaufenster und Zack — die nächsten eineinhalb Stunden verliere ich mich in ausgefallenen französische Lampen von Bertrand Balas und Bernard Schottland, Vasen und Keramikgeschirr aus Portugal, in handgefertigten Kissen aus Stoffen u.a. von Loro Piana und de Le Cuona sowie Unikaten der Berliner Künstlerszene. Mein absolutes Lieblingsstück ist jedoch das Shelf Library des dänischen Design Studios Frama. Ganz klar, hier gibt es noch Dinge zu entdecken, die man nicht in zahlreichen anderen Läden vorfindet. Hinter Valuc15 verbergen sich Valentin und Lucas. Erst seit kurzem kuratieren die beiden Berliner Jungs gemeinsam die handverlesenen Interior Design Schmuckstücke wie Objekte in einer Ausstellung. Besonders auffällig sind die wunderschönen Pastelltöne, die sich nicht nur in den Textilien, sondern vor allem an den Wänden wiederfinden. Das Farbkonzept stammt von Lucas, der sich vor einigen Jahren eine eigene Farbmischmaschine zugelegt hat und seither mit Pigmenten experimentiert. Das Beste zum Schluss: Seit Kurzem gibt es die schönen Dinge auch im Online Shop. (Text: Simone Donecker / Fotos: Valuc15)

Valuc15, Gneisenaustr. 57, 10961 Berlin, Stadtplan
Di-Fr 12-19h, Sa 11-15h

Simone Donecker lebt seit 2001 in Berlin-Wilmersdorf. Als Projektmanagerin ist Sie im Bereich Internationale Bildung und Kultur tätig.

cee_cee_logo
ALANNA LAGAMBA EMPFIEHLT: LADIDADI WINES

ALANNA LAGAMBA EMPFIEHLT: LADIDADI WINES

Kennst Du das Gefühl, beim Betreten eines Weinladens plötzlich komplett eingeschüchtert zu sein? Dein Blick sucht die Gänge nach einem vertrauten Etikett ab, Du wanderst ziellos im Laden herum und versucht krampfhaft zu verbergen, dass Du eigentlich überhaupt keine Ahnung von Wein hast. Ah, da ist ja eine Flasche deren Label ziemlich abgefahren aussieht. Also einfach Wein schnappen, bezahlen und nichts wie raus hier. Damit ist es jetzt vorbei. In einer ruhigen Gasse, etwas abseits der Ohlauer Straße, inmitten von Bürogebäuden, befindet sich eines der bestgehüteten Geheimnisse der Stadt: Ladidadi. Jeden Freitag finden hier im Laden Weinproben statt, zu denen der Besitzer Florian Tonello Winzer, Importeure und Connaisseure einlädt, die ihre Leidenschaft mit anderen Weinbegeisterten teilen und gemeinsam fabelhafte Naturweine verkosten. In der vertrauten Atmosphäre kannst Du nicht nur die unterschiedlichen Weinsorten probieren, sondern von den Herstellern auch direkt mehr über den köstlichen Inhalt der Gläser erfahren. Lass Dich von den Weinen auf eine kleine Reise entführen, vielleicht durch die sanften Hügel der Toskana oder von Rheinhessen. Freitagabende bei LaDiDaDi versprechen entspannte Abwechslung und sind gleichzeitig Abenteuer für den inneren Sommelier in Dir, der durch die Weinprobe ganz neue Nuancen herausschmecken wird. Auf Facebook findest Du aktuelle Infos zu den kommenden Veranstaltungen. (Text: Alanna LaGamba / Fotos: Pamina Aichhorn)

Ladidadi, Ohlauer Str.43, 10999, Berlin-Kreuzberg, Stadtplan
Mo-Do 11-19h, Fr 11-20h
Folge Ladidadi auf Instagram und Facebook und Du bekommst Updates zu den Verkostungen, Abendessen und Sonderveranstaltungen.

Alanna LaGamba, die ursprünglich aus Toronto stammt, verliebte sich vor vier Jahren in Berlin. Sie schätzt sich glücklich, nun seit eineinhalb Jahren in Neukölln zu wohnen.

cee_cee_logo
KNALLE: DIE VIELFALT VON POPCORN ENTDECKEN UND LIEBEN LERNEN

KNALLE: DIE VIELFALT VON POPCORN ENTDECKEN UND LIEBEN LERNEN

Für den nächsten Filmabend, als Snack für Zwischendurch, als kleines Weihnachtsgeschenk — oder einfach dann, wenn Du etwas Leckeres knuspern möchtest, merke Dir den Namen Knalle, der “Popkornditorei” für Feinschmecker. Dahinter stecken die beiden kulinarischen Freidenker Lucie Krautien und André Göbel, die auch das Café Zuckerstück betreiben. Knalle Popkorn wird in liebevoller Handarbeit in Berlin hergestellt und erfreut mit Geschmacksrichtungen wie Malabar-Pfeffer und Meersalz, Thai Curry geröstete Erdnuss, Butterkaramell Tahiti-Vanille oder der veganen Variante mit Tonkabohne Kokos. Gar nicht so einfach, hier seinen Favoriten herauszuschmecken. Schön, dass es “Alle Knalle” gibt, bei dem Du alle sieben Sorten probieren kannst. Erhältlich sind die Popkornvariationen im Laden in Friedrichshain oder online — aber Vorsicht: einmal probiert, für immer verführt. Mit dem Code KNUSPERCEECEE bekommst Du €5 Rabatt auf alle Bestellungen über €30. Happy crunching! (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Knalle)

Knalle Popkornditorei: Online ShopInstagram
Mühsamstr.41, 10249 Berlin-Friedrichshain, Stadtplan

cee_cee_logo