Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
archive temp
loop temp
ZWEI SCHWESTERN UND EIN HUND: KREATIVER BRUNCH IM SONNIGEN CAFÉ FLO

ZWEI SCHWESTERN UND EIN HUND: KREATIVER BRUNCH IM SONNIGEN CAFÉ FLO

Eine gerettete Hündin – das war die Inspiration für den Namen Café Flo. Zum Jahreswechsel entschlossen sich die beiden Schwestern Lea und Rachel, ihren Traum eines eigenen Cafés hier zwischen Eberswalder Straße und Mauerpark endlich Wirklichkeit werden zu lassen. Bereits beim Eintreten begrüßt Dich der Duft frisch gebackener Croissants. Blaugrün schimmernde Fliesen laden in Kombination mit einer selbstgebauten Bar und gemütlichen Sitzecken zum Verweilen ein. Im Menü finden sich Kindheitsgerichte wie Eier im Glas mit frischen Kräutern, Butter und Baguette, aber auch gefüllte Papaya mit Kokosnussjoghurt und Beeren wieder. Besonders zu empfehlen: das Croissant mit Birne, zart schmelzendem Ziegencamembert, Honig und Thymian. Neben den hauseigenen Kreationen gibt es Kuchen von What Do You Fancy Love und Backwaren vom Stadtliebling Albatross. Ein kleiner Tipp für sonnige Tage: Such Dir einen Platz auf der Terrasse – der perfekte Ort, um sich von den vorbeiziehenden Passanten unterhalten zu lassen. (Text: Luise Schmedes / Fotos: Ramona Razaghmanesh)

Café Flo
Eberswalderstr.29, 10437 Berlin–Prenzlauer Berg
Ab dem 29.09.2020: Di–Fr 9–17h, Sa–So 10–18h
@cafefloberlin

cee_cee_logo
TWO TRICK PONY: BRUNCH DER EXTRAKLASSE IM BERGMANNKIEZ — EMPFOHLEN VON KIM BENJAMIN

TWO TRICK PONY: BRUNCH DER EXTRAKLASSE IM BERGMANNKIEZ — EMPFOHLEN VON KIM BENJAMIN

Im Bergmannkiez gut zu brunchen ist gar nicht so einfach – aber keine Sorge: Diese Lücke wurde mit Two Trick Pony nun bestens gefüllt. Das Café für Brunch und Lunch unweit des Südsterns, verfügt nicht nur über eine weitläufige Terrasse, sondern es wird auch direkt am Tisch serviert. Produkte aus der Region geben hier den Ton an: Es gibt Brot von Albatross, Eier von Weide Ei, Käse von Alte Milch und köstlichen Kaffee von Vote. Vor zwei Jahren kamen Jason Starmer und Gary Young nach Berlin – im Februar 2020 eröffneten sie schließlich ihr gemütliches Café. Den Tomaten-Tonnato-Salat und das englische Frühstück muss man probiert haben – genauso wie Toast mit dreierlei Käse, den es auch in einer veganen Variante gibt. Als Snack zwischendurch gibt es saftigen Lemon Drizzle Cake und mein persönlicher Favorit: das getoastete Kokosnussbrot. Wer am Wochenende nachmittags auf einen Aperitivo vorbeischauen möchte, kann zwischen verschiedenen Interpretationen des klassischen Aperol Spritz (unbedingt den Grapefruit-Prosecco probieren!) und Naturweinen von Vinalupa & Vinicultur wählen. Two Trick Pony hat schnell einen Platz in meinem Herzen erobert – schau vorbei und lass Dich ebenfalls überzeugen. (Text: Kim Benjamin / Fotos: Comfort Studio für Two Trick Pony)

Kim Benjamin liebt gutes Essen und hat lange in San Francisco und New York gelebt. Mittlerweile ist sie im Bergmannkiez zu Hause, arbeitet als Projektmanagerin und betreibt mit einem Freund den Blog Life in A Berlin Minute.

Two Trick Pony, Bergmannstr.52, Berlin–Kreuzberg, Stadtplan
Di–Do 10–18h, Fr 10–19h & Sa–So 9h30–19h
@twotrickponyberlin

cee_cee_logo
KATCHI: FARBENFROHE ABKÜHLUNG IM ENTSPANNTEN EISCAFÉ AM SAVIGNYPLATZ

KATCHI: FARBENFROHE ABKÜHLUNG IM ENTSPANNTEN EISCAFÉ AM SAVIGNYPLATZ

Könnte es eine bessere Begleitung fürs sommerliche Shopping auf dem Ku’damm geben als Eis? Für erfrischende Auszeiten in Berlins Westen empfehlen wir Katchi: Seit Sommer 2018 lädt das Eiscafé in einer ruhigen Seitenstraße am Savignyplatz ein, die Welt in entspanntem Ambiente für eine Weile vorüberziehen zu lassen. 34 farbenfrohe Eissorten – darunter viele vegane Optionen – locken ins Innere. Inhaberin Conny Köhler liebt es, neue Variationen in ihrem „Eis-Lab“ auszuprobieren, was Du durch die großen Fensterscheiben auch oft live miterleben kannst. Dabei entstehen ungewöhnliche Kreationen wie „Willy Wonka“ – ein cremiges Schokoladeneis, das komplett ohne Milchprodukte auskommt oder „Tonkabohne“ mit Mandel-Vanille-Noten und einer Kombination aus Himbeeren und weißer Schokolade. Fündig wird im Katchi jeder – ob leichte Sorbets in Blutorange, Mango und Wassermelone oder fluffige Bubble Waffles, die mit Eis, Nüssen, Schokolade oder Früchten gefüllt werden. Aber aufgepasst: Dieser Laden macht süchtig! (Text: Benji Haughton / Fotos: Ramona Razaghmanesh)

Katchi, Grolmanstr.14a, 10623 Berlin–Charlottenburg; Stadtplan
So–Do 12h30–20h, Fr–Sa 12h30–21h
@katchi_ice_cream

cee_cee_logo
BONANZA CAFÉ GENDARMENMARKT — KAFFEE-PAUSE ZWISCHEN MARMOR-TRESEN UND SONNENTERRASSE

BONANZA CAFÉ GENDARMENMARKT — KAFFEE-PAUSE ZWISCHEN MARMOR-TRESEN UND SONNENTERRASSE

Der Gendarmenmarkt ist zweifellos einer der schönsten Orte Berlins. Seit Bonanza im Mai 2020 hier die dritte Filiale eröffnet hat, kannst Du den Platz mit seinen historischen Architekturdenkmälern bewundern und dabei noch eine köstliche Tasse Kaffee genießen. Die Kreuzberger Kaffeerösterei zeigt sich der Umgebung entsprechend elegant: von der kleinen, sonnigen Terrasse, über das Interieur in Marmoroptik und lederbezogenen Sitzgarnituren, bis hin zu einer Kaffeebar aus glänzendem Chrom. Wie es sich für Bonanza gehört, dreht sich auch hier alles um exquisite Bohnen aus aller Welt: Fünf Röstungen stehen zur Auswahl, darunter Sasaba aus der Guji-Zone in Äthiopien – eine Kaffeesorte mit Noten von Schokolade, Beeren und Keksen, die fruchtig-sanft schmeckt. Im Sommer solltest Du unbedingt den geeisten Cappuccino probieren, der nur in diesem Laden erhältlich ist und mit zartem, eisgekühltem Schaum serviert wird. Dazu harmoniert perfekt ein Croissant oder der betronische Butterkuchen Kouign-Amann von Albatross (Mo-Mi) oder Salon Sucré(Do-So). Die Kulisse des Gendarmenmarkts lädt zum Verweilen ein, auch über einen kurzen Snack hinaus. Vielleicht kommst Du sogar in den Genuss einiger wundervoller Klänge aus dem neoklassizistischen Konzerthaus oder der nahegelegenen Musikhochschule Hanns Eisler. (Text: Benji Haughton / Fotos: Ramona Razaghmanesh)

Bonanza Café Gendarmenmarkt, Jägerstr.58–60, 10117 Berlin–Mitte; Stadtplan
Mo–Fr 8–19h, Sa 10–19h & So 10–18h
@bonanzacoffee

cee_cee_logo
SO SCHMECKT DER RIXDORFER SOMMER: HANDGEMACHTE EISCREME UND SORBET VON EISDERIX

SO SCHMECKT DER RIXDORFER SOMMER: HANDGEMACHTE EISCREME UND SORBET VON EISDERIX

Wir freuen uns schon riesig auf die Ice Cream Week und halten im Kiez-Eisladen Eisderix Ausschau nach der Knüllersorte. Nach dem fantastischen Tempelburger Restaurant beim Tempelhofer Feld, beschlossen die Freunde Philippe Schroeder und Paul Kolek, etwas Neues zu starten. 2017 schloss sich dann noch ein dritter Feinschmecker an, der die Kunst der Eisherstellung beherrscht. Das Ergebnis war Eisderix, was sowohl an den kleinen Gallier „Asterix“ erinnert, aber auch für „Eiscreme aus Rixdorf“ steht. Die schlichte Schaufensterfront ist Quelle aller Köstlichkeiten – Eiscreme, Brownies mit Erdnussbuttergeschmack und vieles mehr. Hier gibt es fast jede vorstellbare Variation: Pekannuss-Ahornsirup, Pistazie, kokosnussbasiertes, veganes Limettensorbet mit 50 Prozent Fruchtgehalt – unheimlich erfrischend. Du kannst das Eis auch super mitnehmen und dann mal schauen, wie lange Du der Eisbox aus Rixdorf in Deinem Gefrierfach widerstehen kannst. Andere Option? Dann versuche mal einen Affogato mit Espresso-Shot aus dem angrenzenden Drei Flaschen. Der Ort ist sowohl Café als auch Bar und wird auch vom Eisderix–Team geführt.(Text: Scarlett Peeters / Fotos: Savannah van der Niet & Eisderix)

Der Weg nach Rixdorf ist Dir zu weit? Dann probiere doch einfach einen der 25 Eisläden aus, die an der Berlin Ice Cream Week (23.–29.07.2020) teilnehmen: viele, spannende Sorten für 1€.

Eisderix, Böhmische Str.48, 12055 Berlin–Neukölln; Stadtplan
Juni–August: Mo–Fr, 13–22h
@eisderix

cee_cee_logo