Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
archive temp
loop temp
PALAZZO ANTICRISI & VICTORIA TACOS POP-UP — MEXIKANISCHES STREET FOOD, WEIN-SPÄTI UND ZEITGENÖSSISCHE BEGEGNUNGSSTÄTTE IN EINEM

PALAZZO ANTICRISI & VICTORIA TACOS POP-UP — MEXIKANISCHES STREET FOOD, WEIN-SPÄTI UND ZEITGENÖSSISCHE BEGEGNUNGSSTÄTTE IN EINEM

In der Torstraße.74 befindet sich aktuell ein surrealer Ort für surreale Zeiten: Palazzo Anticrisi, eine bis Mitte Dezember 2020 im ehemaligen No.74 Store währende Installation, die einen einzigartigen Raum für soziale Interaktion bietet. In Zusammenarbeit mit den Berliner Architekten Something Fantastic und Sam Chermayeff hat Gründer Fabian Johow einen Raum installiert, der die Außenwelt nach innen bringt: In rubinrotes Licht getaucht, zeigt der hallenartige Raum in der Mitte eine überdimensionale Straßenlaterne, die über gepolsterten Sitzbänken thront. Aber das ist längst nicht alles: Der hauseigene Kiosk bietet eine feine Auswahl exzellenter Naturweine, die Du direkt vor Ort genießen oder für später mitnehmen kannst. An jedem Freitag und Samstag geht’s im Palazzo scharf zu: Victoria Tacos bietet mexikanische Tacos neu interpretiert: in veganen (Königsausternpilz), vegetarischen (auf der Zunge zergehende Jackfruit) und carnivoren (langsam gegartes Schweinefleisch) Varianten. Bestell den Taco Deiner Wahl und such Dir eine Flasche Wein aus. Die kannst Du vor Ort – mit viel Raum für Abstand – genießen oder Du nimmst sie mit heim. Zeitgenössischer könnte „Ausgehen“ sich gerade nicht anfühlen. (Text: Benji Haughton / Fotos: Bui Luu Quynh Nguyen & Conrad Bauer)

Palazzo Anticrisi, Torstr.74, 10119 Berlin–Mitte; Stadtplan
Wein-Späti: Do–Sa 17–22h
Victoria Tacos Pop-up bis Dezember 2020
Jeden Freitag und Samstag von 12–20h, Take-away ist möglich.
@anti_crisi
@victoriatacosberlin

cee_cee_logo
LIMBO POP–UP–DINNER: WENN KULINARISCHE GERICHTE IN SKULPTURALEN KUNSTWERKEN SERVIERT WERDEN

LIMBO POP–UP–DINNER: WENN KULINARISCHE GERICHTE IN SKULPTURALEN KUNSTWERKEN SERVIERT WERDEN

Skulpturale Keramikkunst trifft auf Haute Cuisine – das gibt’s nur beim Limbo. Mitten im Tempelhofer Industriegebiet gelegen, wird für das Pop-Up-Dinner von Künstler Caique Tizzi im Eoin Moylan Studio, die Küche zum Atelier. Das gemütliche Flair und die Designobjekte, die mit viel Feingefühl von Berliner Künstlern kuratiert werden, sorgen sofort für Entschleunigung. Du darfst Dich an diesem Abend auf ein opulentes Fünf–Gänge-Menü, inspirierende Gespräche und eine einzigartige Weinkarte freuen. Wie wäre es mit Rossanel, einem natürlichen, leichten Rosé aus Italien? Tizzi erzählt mit seinen Kreationen immer eine Geschichte, verbindet traditionelle mit zeitgenössischer Küche und interpretiert altbewährte Klassiker neu. Beispielsweise trifft hier Wassermelone auf Kimchi. Oft prägen besondere kulturelle Elemente seine Ideen, wie Farofa: Die Beilage aus Brasilien wird aus Maniokmehl hergestellt und mit Schweinefleisch, schwarzen Bohnen, Chipotle-Salsa und Orange serviert. Viele Speisen werden in den Keramiken von Jonas Wendelin kredenzt. Das Limbo-Pop-up ist definitiv eine kulinarische Reise nach Tempelhof wert – teile sie mit den Menschen, die Dir nahe stehen. (Text Ramona Razaghmanesh / Fotos: Gabrielė Mišeikytė)

Limbo Dinner im Eoin Moylan Studio, Teilestr.11–16. Tor 0, 12099 Berlin–Tempelhof; Stadtplan
Termine: Fri 31.07. & Sat 01.08., ab 19h
Reservieren kannst Du online oder per Mail.
@caiquetizzi

cee_cee_logo
A MAZE./ BERLIN: DAS FESTIVAL DER ARTHOUSE–VIDEOSPIELE FÜR ZUKUNFTSORIENTIERTE GAMER

A MAZE./ BERLIN: DAS FESTIVAL DER ARTHOUSE–VIDEOSPIELE FÜR ZUKUNFTSORIENTIERTE GAMER

Videospiel-Festivals? Das ist doch nur etwas für Leute, die nicht von ihrer Spielekonsole lassen können, oder? Im Gegenteil, wie A Maze./Berlin beweist: Beim dreitägigen Online-Festival für Games und Playful Media wird die gesamte Bandbreite interaktiver Inhalte zelebriert, von VR-Kunst bis zum Chain Zine. Letzteres ist als Magazin zusammen mit ganz unterschiedlichen Kreativen aus aller Welt entstanden. Mit dabei im abwechslungsreichen Programm sind unter anderem ein Talk zum Thema Diversität und Ethik in der Gaming-Welt, Live-Kochshows und eine Brainstorming-Session unter dem spannenden Titel „How to feel slightly less awkward in virtual and non-virtual spaces.“ In der neunten Ausgabe und zum ersten Mal online wird das Festival unter 26 Nominierten das beste Videospiel auszeichnen, darunter das Plattformspiel Ynglet und das Kopfhörer-Partyspiel Secret Shuffle. Besonders am Festival ist, dass es komplett im A Maze. Space stattfindet – in diesem virtuellen Universum spielst Du einen Flamingo. Und Gamer-Stereotype? Suchst Du hier vergebens! (Text: Benji Haughton / Fotos: A Maze./Berlin)

A Maze./ Berlin läuft vom 22.–25.07.2020. Du kannst Dich online kostenlos für ein dreitägiges digitales Ticket registrieren. Für einige der Sitzungen ist eine zusätzliche bezahlte Eintrittskarte erforderlich – Einzelheiten dazu findest Du im Programm.
@a_mazefest

cee_cee_logo
ZORA’S DAUGHTER X AUGUSTE VINTAGE POP–UP EDITION 2 — ZURÜCK MIT MEHR MODE– UND DESIGNSTÜCKEN

ZORA’S DAUGHTER X AUGUSTE VINTAGE POP–UP EDITION 2 — ZURÜCK MIT MEHR MODE– UND DESIGNSTÜCKEN

Du warst bei der wunderbaren ersten Ausgabe des Zora’s Daughter x Auguste Vintage Pop-ups dabei? Nein? Dann kommt hier Deine zweite Chance: Marie Wez (von Auguste Vintage) und Nella Beljan (von Zora’s Daughter) sind zurück und haben eine handverlesene Auswahl an Keramik, Kleidung, Interieur und Schmuck im Gepäck. Drei Tage lang kannst Du beim Pop-up im Neuköllner Reuterkiez in Ruhe stöbern. Die eklektischen Stücke kommen dabei von nah und fern; unter anderem gibt es Wunderschönes aus Ton von Berliner Designern wie Jérémy BellinaGood Clay Sunshine, Ringe und Armbänder von Kiki Dieterlesowie Unisex-Mode von Studio Abeles. Die Importe von weiter her, wie die handgemachten Harz-Kreationen des Labels Dinosaur Designs, kommen aus Australien. Es gibt nachhaltige und hochwertige Kleidung der spanischen Marke Rus, skulpturale Töpfe des griechischen Künstlers Terps sowie elegante Feinripp-Bodysuits aus Barcelona. Wenn Dich kleine Labels begeistern und Deine Küche, Dein Wohnzimmer oder Dein Kleiderschrank mal wieder ein Update vertragen könnte, dann bist Du im Ladenlokal in der Hobrechtstraße genau richtig. (Text: Benji Haughton / Fotos: Studio Abeles, Marie Wez & Marina Denisova für Rus, Yasmina Bawa)

Zora’s Daughter x Auguste Vintage Edition 2, Hobrechtstr.54, 12047 Berlin–Neukölln; Stadtplan
Fr 03.07.2020 12–19h, Sa & So 04–05.07.2020 10–16h
@zora_auguste

cee_cee_logo
DIE MUSIKALISCHE BEGEGNUNG DER BESONDEREN ART — EIN PERSÖNLICHES KONZERTERLEBNIS MIT 1:1 CONCERTS

DIE MUSIKALISCHE BEGEGNUNG DER BESONDEREN ART — EIN PERSÖNLICHES KONZERTERLEBNIS MIT 1:1 CONCERTS

Wenn Musiker und Zuhörer aufeinandertreffen, kann ein besonderer Moment entstehen – je intimer die Atmosphäre, desto besser. Genau darum geht es beim Projekt 1:1 Concerts. Wie der Name schon verrät, trifft hier ein Musiker auf jeweils einen Zuhörer. Inspiriert von Marina Abramovićs Performance „The Artist Is Present“ findet die Kommunikation zwischen Musiker und Zuschauer in der Stille statt: Ein wortloser Blickkontakt leitet das ganz persönliche Musikerlebnis ein. Wer der Musiker ist, bleibt für den Zuhörer eine Überraschung. In ungewöhnlichem Terrain – ob mitten in der Natur, in einer Kunstgalerie oder privaten Wohnung – wird das zehnminütige Konzert zum außergewöhnlichen Abendprogramm für Musikliebhaber. Initiiert wurde es schon 2019 von Stephanie Winker, Franziska Ritter und Christian Siegmund für das Kammermusikfestival im thüringischen Volkenroda – Unterstützung kommt seitdem vom Staatsorchester Stuttgart und SWR Symphonieorchester. Freitag (12.06.2020) findet das Ganze in Berlin statt – genauer gesagt in Moabit: In einer ehemaligen Fabrikhalle sind die Berlin Decks, eine Veranstaltungs-Location, direkt am Spreekanal. (Text: Ramona Razaghmanesh / Fotos: Astis Krause, Lotte Dibbern & Maks Richter)

1:1 Concerts; Konzert am 12.06.2020 um 18h30
Berlin Decks, Friedrich–Krause–Ufer 16–21, 13353 Berlin–Moabit; Stadtplan
Weitere Termine auch in anderen Städten findest Du auf der Website. Die Konzerte sind kostenlos, aber Du kannst die Musiker während der Corona-Krise gerne mit Spenden an Nothilfefonds unterstützen.
@1to1concerts
@berlindecks

cee_cee_logo