Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
home temp
loop temp
DEN GENUSS ZELEBRIEREN BEI COMPANION TEA AND COFFEE

DEN GENUSS ZELEBRIEREN BEI COMPANION TEA AND COFFEE

Im Jahr 2013 haben Chris Onton und Shawn Barber das Café im Voo Store übernommen und uns in ihrer Hinterhof-Oase namens Companion Coffee auf ihren Geschmack gebracht. Bereits hier gab es neben perfektem Kaffee auch exzellenten Tee. Mit der Eröffnung ihres neuen Cafés im Weserkiez gibt es vor allem für letztere nun mehr Raum. Auf der Suche nach dem besten Geschmackserlebnis arbeiten die beiden Inhaber direkt mit handverlesenen Tee-Plantagen auf der ganzen Welt zusammen. Inmitten der wunderschönen teegebeizten Sitzecken aus Holz, bodentiefen Fenstern verweist ein kleiner Vorhang auf einen Raum, der speziell für Tee- und Kaffeeverkostungen gestaltet wurde. Wir freuen uns jetzt schon auf die kommenden Veranstaltungen. In der Küche wird aktuelle noch an einem kleinen saisonales Menü mit einfachen Speisen gefeilt, auf das wir uns ab Winter 2018 freuen können. Aber auch jetzt musst Du nicht hungrig bleiben: es gibt köstliches Gebäck von der Black Isle Bakery aus Mitte sowie gegrillte Käsesandwiches zu dem Kaffee oder Tee Deiner Wahl. Und ein Tipp für diesen Freitag und Samstag (12.-13.10.2018): im Rahmen des Ma-Makan Pop-Up #5 wird es Nasi Lemak, malaysische Karipaps und hausgemachte Desserts geben. (Text: Devan Grimsrud / Fotos: Luke Marshall Johnson)

Companion Tea and Coffee, Weserstr.166, 12045 Berlin-Neukölln; Stadtplan
Mo–Fr 8-18h, Sa–So 10-18h

cee_cee_logo
ZUKUNFT NEU DENKEN — FORECAST FESTIVAL IM HKW

ZUKUNFT NEU DENKEN — FORECAST FESTIVAL IM HKW

Ein Soundtrack für die posthumane Zukunft, ein experimentelles Science Fiction-Radiohörspiel, eine kritische Alternative zur traditionellen Präsentation im Museum: Wenn sechs aufstrebende, junge Künstler von sechs namhaften Mentoren der jeweiligen Disziplinen betreut werden, ist ein beeindruckendes Ergebnis garantiert. Im Mai 2018 wählten die Museumsdirektorin Tulga Beyerle, der Kurator David Elliott, der Videokünstler Omer Fast, die Musikerin Holly Herndon, die Künstlerin Laura Lima und der Kurator und Produzent Peter Meanwell im Rahmen des Forecast Forums je einen herausragenden Mentee aus. Jeder betreute dann je einen der Nachwuchskünstler in den Bereichen Film, Sound, Radio, Ausstellungsdesign und künstlerische Intervention und begleitete die Realisierung des Projektes. Die Ergebnisse dieser Zusammenarbeit werden an diesem Freitag und Samstag (12.-13.10.2018) beim Forecast Festival im Haus der Kulturen der Welt gezeigt. Darüber hinaus präsentiert das Festival am 13.10. um 18h das neue transnationale Projekt Housing the Human — mit Präsentationen von Prototypen für eine neue soziale Geografie und Diskussionen über zukünftige Gestaltungsmöglichkeiten in Architektur, Stadtentwicklung und Design. Eine vielversprechende Zukunft liegt vor uns — optisch und klanglich. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: (im Uhrzeigersinn): Omer Fast, Chayanit Mathong (Werk von Alisa Chunchue), Frank Paul)

HKW – Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, 10557 Berlin-Tiergarten; Stadtplan
Forecast Festival: 12.10.2018, ab 18h, 13.10.2018, ab 14h
Housing the Human: 13.10.2018, 18h

cee_cee_logo
SEVERINE NAEVE EMPFIEHLT: DIE BAR

SEVERINE NAEVE EMPFIEHLT: DIE BAR

Manchmal muss man Dinge teilen, weil es schlicht unmenschlich wäre, sie für sich zu behalten: Direkt an der geschichtsträchtigen Gethsemanekirche, an einem der schönsten Plätze im Prenzlauer Berg und umgeben von fantastischen Stuckfassaden, befindet sich ein echtes Kleinod von einer Bar. So unprätentiös der Name – “Die Bar” – so umwerfend liebevoll das Interieur und die Gäste. Auch wenn sich hier immer wieder Schauspieler, Künstlerinnen, Unternehmer oder charmante Selbstdarstellerinnen die Klinke in die Hand geben: Am Ende einer Nacht sitzen die unterschiedlichsten Menschen gemeinsam an der Theke, besprechen das Leben und spielen sich ihre Lieblingssongs vor. Die bezaubernde Inhaberin Nina Traiser hat ein Händchen für Inneneinrichtung, was den wirklich besonderen Charme dieser kleinen Bar erklärt. Abgesehen vom einzigartigen Stil – und das ist in einer Stadt wie Berlin schon ausreichend bemerkenswert – gibt es eine sehr feine Auswahl an Cocktails und ein fantastisches Gin-Sortiment, das auch Kenner erfreuen wird. Hier steckt viel Liebe in allen Details – entsprechend großartig ist auch das Personal hinter der Theke. Hätte ich kein Zuhause – meins wäre hier. (Text: Severine Naeve / Fotos: Pamina Aichhorn)

Die Bar, Greifenhagener Str.54, 10437 Berlin-Prenzlauer Berg; Stadtplan
Mo-Fr ab 19h, Sa-So ab 20h

Severine Naeve ist freie Journalistin und seit 2012 glückliche Berlinerin. Sie arbeitet u.a. für den NDR- und den MDR-Hörfunk und liebt die Geräuschkulisse ihrer Wahlheimat, denn bessere Dialoge, als auf den Berliner Straßen aufschnappt, könnte man nicht erfinden.

cee_cee_logo
RE:HOF RUTENBERG: DAS SCHÖNE EINFACHE LEBEN IN DER NÖRDLICHEN UCKERMARK

RE:HOF RUTENBERG: DAS SCHÖNE EINFACHE LEBEN IN DER NÖRDLICHEN UCKERMARK

Was brauchst Du zum glücklich sein? Vielleicht einfach ein bisschen Natur, frische Landluft, köstliches Essen und guten Wein, Bücher, ein Holzfeuer — und das alles ohne Mobilfunkempfang? Dann bist Du hier genau richtig, auf dem Re:Hof Rutenberg im brandenburgischen Lychen fühlt sich “Back to Basics” äußerst luxuriös an. Das ist der Sorgfalt und Detailverliebtheit der Eigentümer und Künstler Marieken Verheyen und Martin Hansen zu verdanken. Sie haben ihr zwei Hektar großes Grundstück zu einem ländlichen Ferienparadies ausgebaut. Zwischen alten Apfel- und Birnbäumen und einem Bio-Gemüsegarten befindet sich eine umgebaute Scheune, ein Hofgebäude und ein altes Pfarrhaus: darin geräumige Lofts, Ferienwohnungen, eine rollstuhlgerechte Wohnung und drei private Eco-Lodges, die in Zusammenarbeit mit dem Architekten Peter Grundmann entstanden sind. Hier kannst Du das Stadtleben hinter Dir lassen. Wie der Name Re:Hof vermuten lässt, möchte man hier so autark und energieunabhängig wie möglich sein: Solarzellenmodule, Komposttoiletten und ein pflanzliches Filtersystem, um Abwasser aufzubereiten. Inmitten des Naturparks der Uckermärkischen Seen mit Pinienwäldern, idyllischen Weiden und kristallklaren Seen geht es vor allem ums Nichtstun. Das gelingt in den makellos gestalteten Innenräumen mit großzügigen Glasfenstern und dem unendlichen Blick auf Felder, Vögel und herumspringendes Wild ganz ausgezeichnet. Eine Sauna, ein Whirlpool im Außenbereich und ein kleiner Hofladen mit Bioprodukten und Selbstgemachtem aus dem Garten sorgen für die endgültige Entspannung. Bist Du bereit für den nächsten Landurlaub? Dann schnell buchen. (Text & Fotos: Anna Dorothea Ker)

Re:hof Rutenberg, Dorfstr.23, 17279 Lychen, Brandenburg; Lageplan
Hier buchen.

cee_cee_logo
KOCHTAIL: EQUIPMENT FÜR DEIN PERFEKTES KOCHERLEBNIS

KOCHTAIL: EQUIPMENT FÜR DEIN PERFEKTES KOCHERLEBNIS

Als mein Sohn sich eine Thementorte mit Meeresmotiven zum Geburtstag wünschte, klapperte ich die ganze Stadt nach blauer Lebensmittelfarbe ab. Schließlich landete ich bei Kochtail und entdeckte gleich mehrere Blautöne. Hier gibt es wirklich jegliches Küchen- und Barzubehör: Mehr als 3800 unterschiedliche Produkte stapeln sich, so dass Kochtail auf den ersten Blick ziemlich überwältigend ist. Du wirst hier noch mehr finden als Du eigentlich suchst: unzählige Plätzchenformen, Spritzdüsen, äußerst seltene Produkte von OXO und Riess, Messbecher, gusseiserne Pfannen von Lodge und De Buyer, Mint Julep Becher, Gärkörbe für Brotteig und riesige Eiswürfelbereiter, KitchenAid Standmixer und Mixer von Vitamix. Der Besitzer und ambitionierte Hobbykoch Joe Diliberto stammt ursprünglich aus den USA. Er ist seiner Leidenschaft gefolgt und früher in den Ruhestand gegangen, um diese Schatzkammer für Küchen- und Barutensilien zu eröffnen. Sein Schwerpunkt liegt auf handgefertigten Produkten und hochwertigen Waren aus Europa und Deutschland. Solltest Du Dich in seinem Labyrinth verlaufen, bitte einfach einen der zuvorkommenden Angestellten um Hilfe — sie kennen sich exzellent aus und zeigen Dir bestimmt noch das eine oder andere hilfreiche Utensil. (Text: Rei Matsuoka / Fotos: Pamina Aichhorn)

Kochtail, Invalidenstr.150, 10115 Berlin-Mitte; Stadtplan
Mo-Fr 11-19h, Sa 11-18h

cee_cee_logo