Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
archive temp
loop temp
DIESEN SAMSTAG: DAS ROE&CO.LLECTIVE X CEE CEE LESSONS TALK-EVENT IM FVF FRIENDS SPACE — KOMM VORBEI!

DIESEN SAMSTAG: DAS ROE&CO.LLECTIVE X CEE CEE LESSONS TALK-EVENT IM FVF FRIENDS SPACE — KOMM VORBEI!

Du suchst noch eine Idee, wie Du das Beste aus diesem Samstagabend machen kannst? Wir hätten da einen Vorschlag: komm zu unserem Talk im Rahmen der Roe&Co.llective meets Cee Cee Lessons-Reihe! Diesen Samstag (04.05.2019) sind wir zu Gast im wunderschönen FvF Friends Space und haben drei spannende Talk-Gäste eingeladen uns mehr über ihr Business und ihre Visionen rund um das Thema Essen und Zukunft zu erzählen. Food-Aktivistin und Künstlerin Tainá Guedes ist dabei, Julian Lechner, der Macher von Kaffeeform und Shani Leiderman, die Inhaberin von Beba, dem neuen Restaurant im Gropius Bau. Lass Dich inspirieren und misch Dich ein! Das Cee Cee Team ist vor Ort und für Drinks ist auch gesorgt. (Text: Nina Trippel)

Roe&Co.llective x Cee Cee Lessons #4 Talk
FvF Friends Space, Glogauer Str.2, 10999 Berlin–Kreuzberg; Stadtplan
Sa 04.05.2019, 18–21h, RSVP kannst Du auf Facebook
@ceeceeberlin
@roeandcowhiskey

cee_cee_logo
DAS GEWÖHNLICHE NEU DENKEN? WIR WOLLEN WISSEN WIE DAS GEHT! AM 04.05.2019 BEIM ROE&CO.LLECTIVE MEETS CEE CEE LESSONS TALK. SEI DABEI!

DAS GEWÖHNLICHE NEU DENKEN? WIR WOLLEN WISSEN WIE DAS GEHT! AM 04.05.2019 BEIM ROE&CO.LLECTIVE MEETS CEE CEE LESSONS TALK. SEI DABEI!

Wer sind die Menschen, die unsere Zukunft prägen? Und schaffen sie es, das scheinbar Alltägliche und Gewöhnliche neu zu erfinden? Wir stellen Dir Personen vor, die genau das tun – bei der nächsten Roe&Co.llective x Cee Cee Cee Lesson am 04.05.2019 – dieses Mal im Talk-Format. Drei inspirierende Redner und Rednerinnen werden ihre Sicht der “Dinge” schildern und über Methoden, Entscheidungen und Strategien sprechen, mit denen wir das Alltägliche neu erfinden können. Die brasilianische Künstlerin, Aktivistin und Köchin Tainá Guedes wird von ihrer Arbeit im Rahmen der Entretempo Kitchen Gallery und der Food Art Week erzählen. Shani Leiderman, Mitinhaberin von Bebaim Gropius Bau, spricht über ihre Karriere, die sie von Israel über unzählige Etappen bis nach Deutschland geführt hat. Und Julian Lechner berichtet von seiner kongenialen Idee, Abfall zu einem Geschäftsmodell zu machen. Er ist der Gründer von Kaffeeform, einem Unternehmen, das Kaffeesatz in wiederverwendbare Becher und Tassen verwandelt. Du bist also herzlich eingeladen, den Geschichten unserer Gäste zu lauschen, kritisch zu denken und mit uns in eine konstruktive Diskussion zu treten. Also komm am Samstag, dem 04.05.2019, im Friends Space von Freunden von Freunden vorbei. Während der Lesson sorgt Roe&Co für leckere Drinks, dazu gibt’s veganes Popcorn von Berlin’s erster Popkornditorei Knalle. (Text: Benji Haughton & Michael Rice / Fotos: Mathias Völzke, Iara Guedes, Luke Marshall Johnson, Robert Rieger)

Roe & Co.llective x Cee Cee Lessons #4 “Talk”
FvF Friends Space, Glogauer Str.2, 10999 Berlin–Kreuzberg; Stadtplan
Sa 04.05.2019, 18–21h, RSVP kannst Du auf Facebook
@ceeceeberlin
@roeandcowhiskey

cee_cee_logo
HELEN AMIRI EMPFIEHLT: CHUPAROSA VON KEMP GADEGAARD

HELEN AMIRI EMPFIEHLT: CHUPAROSA VON KEMP GADEGAARD

Zum ersten Mal hatte ich ein Kemp-Gadegaard-Kleid im Oktober 2016 an – nur wenige Monate nach dem offiziellen Launch. Das Berliner Designstudio Kemp Gadegaard wurde von Maya B. Gadegård und Eilis Kemp gegründet und widmet sich schöner wie funktioneller Kleidung. In ihrem Atelier in Spanien entstehen kleine limitierte Auflagen, wobei die umwelt- und sozialverträgliche Produktion im Mittelpunkt steht. Seither ist die Marke für mich unverzichtbar geworden, wenn es um schlankes, minimalistisches Design geht. Sie steht für die gewissenhafte Herstellung von Kleidung und die Kombination aus zeitlosen, vielseitigen Stilen mit Nachhaltigkeit und Empowerment. Die neueste Kollektion, Chuparosa, wird ab dem 25.4.2019 vier Tage lang in der Weserhalle vorgestellt. Eigens für diese Präsentation hat die Keramikerin Lucy Olivia Ambrosecchia in Handarbeit Unikate als Hommage an die Wüste, den Sand und endlose Freiflächen hergestellt. Wenn Du auf klares Design mit viel Liebe zum Detail stehst, aber keine Abstriche bei der Qualität und Nachhaltigkeit machen möchtest, bist Du hier genau richtig. Passend zur atemberaubenden Kollektion wird es Wüstenmusik und frische Getränke geben. (Text: Helen Amiri / Fotos: Kemp Gadegaard)

Helen Amiri ist freiberufliche Projektmanagerin mit dem Schwerpunkt Events sowie aktives Mitglied im Feminist Food Club. Seit 2014 lebt sie in Berlin und hat es zu ihrer persönlichen Mission gemacht, sich durch die hiesige Gastronomie zu futtern.

Kemp Gadegaard
 in der Weserhalle, Weser Str.56, 12045 Berlin–Neukölln; Stadtplan
Do–So 25–28.04.2019, 11h–19h; Eröffnungsevent Do 25.04.2019, 19h
@kempgadegaard

cee_cee_logo
MCM X APARTAMENTO — MAGAZIN-LAUNCH IM 1976 BERLIN STORE

MCM X APARTAMENTO — MAGAZIN-LAUNCH IM 1976 BERLIN STORE

MCM und das sympathisch-empathische Interior-Magazin Apartamento machen gemeinsame Sache und laden diesen Samstag, dem 27.04.2019, zur Magazin-Launch-Party. Vorgestellt wird die 23. Ausgabe der Publikation aus Barcelona, die außergewöhnliche Menschen und ihre Wohnungen vorstellt. Auch nach 11 Jahren halten die drei Gründer an diesem Konzept fest und lassen Dich immer wieder in authentische Wohnwelten eintauchen. Im Fokus des Berliner Events steht unter anderem “Charcoal”, eine Serie von Stillleben konzipiert von Omar Sosa und Ana Dominguez, fotografiert von Nacho Alegre. Austragungsort des Events ist eine ehemalige Autowerkstatt, die seit Februar 2019 den weltweit ersten Experience Store von MCM namens “1976 Berlin” beherbergt. Imposante Steinelemente auf langen Metalltischen in Kombination mit farbigen Teppichdetails setzen Akzente im Raum und lassen ihn wie eine Kunstgalerie wirken. Das passt zum Thema dieses Wochenendes, das im Zeichen des Gallery Weekendssteht. Also plan auf Deiner Kunst-Hopping-Tour am besten einen Stopp auf der Torstraße ein, schnapp Dir die neueste Ausgabe von Apartamento und lass Dich inspirieren – für Dein apartes Zuhause zwischen Kleiderschrank, Kunst und Küche.(Text: Rosa Künzler / Fotos: Achim Hatzius & Johanna Flesland–Rademacher)

Magazin–Launch Apartamento bei 1976 Berlin, Tor Str.74, 10119 Berlin–Mitte; Stadtplan.
Für RSVP hier klicken.
Sa, 27.04.2019, 17–20h
@apartamentomagazine
@mcmworldwide

cee_cee_logo
DREI TAGE WACH! UNSERE EMPFEHLUNGEN FÜR DAS PERFEKTE GALLERY WEEKEND

DREI TAGE WACH! UNSERE EMPFEHLUNGEN FÜR DAS PERFEKTE GALLERY WEEKEND

Ab Freitag 26.04.2019 verwandelt das Gallery Weekend die Stadt wieder in einen riesigen Ausstellungsparcours. Neben 45 Galerien, die auf der offiziellen Teilnehmerliste stehen, laden zahlreiche Museen und Off-Spaces zur Vernissage. Die Berlinische Galerie wirft ein Schlaglicht auf das Architekturstudio realities:united, während in der Alten Münze Nachwuchskünstler bei the show ausstellen. Den ersten Stopp unseres Galerienrundgangs legen wir in Kreuzberg bei ChertLüdde ein, wo Sol Calero die künstlerische Praxis ihrer Großmutter zum Ausgangspunkt ihres eigenen Werks macht. Ein paar Straßen weiter dekonstruiert die Malerin Frieda Toranzo Jaeger in der Galerie Barbara Weiss das Motiv des Autos als männliche Machtfantasie. Fabian Knecht beschäftigt sich bei Alexander Levy mit Momenten des Bruchs: Seine performativen Installationen wirken nicht nur unmittelbar, sie führen die Instabilität unserer Weltordnung vor Augen. Ein ganz eigenes Bildsystem kann man bei Tanya Leighton in den Gemälden von Math Bass entziffern: Cartoonartige Krokodile und glimmende Zigaretten bilden abstrakte Piktogramme. In unmittelbarer Nachbarschaft nähert sich Ryan Gander bei Esther Schipper in Skulpturen, Installationen und Videos dem Konzept der Erleuchtung. (Text: Laura Storfner / Fotos: Fabian Knecht, Mauer auf Eis, Courtesy Alexander Levy; Math Bass, Newz!, Courtesy the Artist and Tanya Leighton; Ryan Gander, Monkey See, Monkey Do, Courtesy the artist and Esther Schipper, Photo by Studio Gander)

Gallery Weekend Berlin, an diversen Orten in der ganzen Stadt
26.04.2019, 18–21h, 27–28.04.2019, 11–19h; Programm

Berlinische Galerie, Alte Jakob Str.124–128, 10969 Berlin–Kreuzberg; Stadtplan
Mi–Mo, 10–18h
Realities:united 27.04.–19.08.2019
Eröffnung, 26.04, ab 19h

Alte Münze, Molkenmarkt 2, 10179 Berlin–Mitte; Stadtplan
The Show, 26.04.–28.04.2019; Programm

ChertLüdde, Ritter Str.2A, 10969 Berlin–Kreuzberg; Stadtplan
Di–Sa, 12–18h
Archivos Olvidados, Eröffnung 26.04.2019, 18–21h

Galerie Barbara Weiss, Kohlfurter Str.41–43, 10999 Berlin–Kreuzberg; Stadtplan
Während des Gallery Weekends 11–19h, danach Di–Sa 11–18h
Deep Adaptation, 27.04.–15.06.2019
Eröffnung, 26.04.2019, 18–21h

Alexander Levy, Rudi-Dutschke Str.26, 10969 Berlin–Kreuzberg; Stadtplan
Während des Gallery Weekends 11–19h, danach Di–Sa 11–18h
Bruch, 26.04.–22.06.2019
Eröffnung, 26.04.2019, 18–21h

Tanya Leighton, Kurfürsten Str.25, 10785 Berlin–Charlottenburg; Stadtplan
Di–Sa 11–18h
To Name A Few, 27.04.–22.06.2019
Eröffnung, 26.04.2019, 19–21h

Esther Schipper Potsdamer Str.81e, 10785 Berlin–Tiergarten; Stadtplan
Während des Gallery Weekends 27.–28.04.2019 11–19h, danach Di–Sa 11–18h
Some Other Life, 26.04.–15.06.2019
Eröffnung, 26.04.2019, 18–21h

cee_cee_logo