MIT PERFORMANCES, VORTRÄGEN UND KUNSTWERKEN WEGE ZUM BESSEREN KONSUM ENTDECKEN — 1. KONGRESS FÜR SOZIALEN KONSUM IM GOLDENEN HAUS

MIT PERFORMANCES, VORTRÄGEN UND KUNSTWERKEN WEGE ZUM BESSEREN KONSUM ENTDECKEN — 1. KONGRESS FÜR SOZIALEN KONSUM IM GOLDENEN HAUS

Konsumieren: Wir alle tun es, jeden Tag. Aber was wäre, wenn wir unser Kaufverhalten ändern könnten, um eine positive soziale Wirkung zu erzielen? Nützliche Anregungen rund um diese Fragen findest Du noch bis zum 18.10.2021 beim 1. Kongress für sozialen Konsum in der Holzmarktstraße. Organisiert wird die zweiwöchige Konferenz von share: Die Berliner Impact-Marke hat eine Produktreihe an Alltagsgegenständen kreiert, mit denen Du beim Einkaufen direkt was Gutes tun kannst – mit jedem verkauften Artikel wird automatisch ein soziales Projekt unterstützt. Aber zurück zum Kongress, bei dem Dich jede Menge Input für bewussteren Konsum erwartet: Diesen Freitag erfährst Du beispielsweise im Vortrag von Génica Schäfgen (CEO, Suchmaschine Ecosia), wie Online-Recherche umweltbewusster machen kann. Beim Thementag „Fashion Hilft“ in der nächsten Woche (14.10.) geht es in zwei Podiumsdiskussionen um nachhaltigere Konzepte für die Modewelt – bei der Fashion Show der Upcycling-Designerin Melisa Minca siehst Du diese gleich in die Tat umgesetzt. Humor und Unterhaltung fehlen im Programm aber keineswegs: Für den lustigen Part sorgt Stand-up-Comedy rund um das Thema Konsumethik von Passun Azhand und Erika Ratcliffe (11.10.) und am Samstag (09.10.) gibt’s sogar eine Runde Schachboxen.

Auch die Location passt thematisch hervorragend: Das „Goldene Haus“ – eine ehemalige Filiale des DDR-Supermarktes Konsum – wird heute als Veranstaltungsort genutzt und erstrahlt mit einer glänzenden, in Goldfolie verkleideten Fassade. Im Rahmen von „Kunst Hilft“ sind im Gebäude auch künstlerische Arbeiten zu sehen, die thematisch den modernen Konsum aufgreif. Der „Filmfest-Tag“ am 18.10. rundet die Konferenz mit Screenings ab. Bist Du bereit, den ersten Schritt Richtung bewussteren Konsum zu gehen? Dann nichts wie los zum Goldene Haus!

Text: Benji Haughton / Fotos: share

1. Kongress für sozialen Konsum im Goldenen Haus, Holzmarktstr.66, 10179 Berlin–Mitte; Stadtplan

Der Eintritt ist frei – weitere Informationen zum Event gibt es online.

@share

cee_cee_logo