WOCHE DER KRITIK — KINO UND DIE KUNST DES DEBATTIERENS

WOCHE DER KRITIK — KINO UND DIE KUNST DES DEBATTIERENS

Die Berlinale steht vor der Tür, doch angesichts der Masse an Filmen ist es nicht einfach, den richtigen zu finden. Die Woche der Kritik konzentriert sich auf das Wesentliche: An sieben Abenden werden elf bemerkenswerte internationale Produktionen gezeigt. Diese werfen Fragen zu Kino und Filmkritik auf, denen in diversen Diskussionen jenseits der üblichen Filmgespräche nachgespürt wird: Wie sehen wir Filme? Welche Filme wünschen wir uns? Was macht Kino zu Kino? Jeden Abend gibt es bis zu zwei Vorführungen, mit anschließender Debatte, bei einem breiten Themenspektrum von “Zeitgeist” bis “Verführung“. Am Samstag (13.2.2016) läuft unter dem Motto “Macht” der Film “Coma”. Jahrelang filmte Sara Fattahi ihre Mutter und Großmutter während des Bürgerkriegs in Damaskus und setzte dabei die Intimität der Familie einer sich zersetzenden Stadt gegenüber. Nach dem Film kannst Du mitdebattieren – über politische Gewalt und digitale Bilderproduktion. Das Programm findest Du online – tauch ein in die Berliner Filmkultur! (Text: Antonia Harris / Foto: (unten) Lewis Klahr)

Hackesche Höfe Kino, Rosenthaler Str.40-41, 10178 Berlin-Mitte; Stadtplan
11.2-18.2.2016; Facebook-Event

cee_cee_logo