100 JAHRE BAUHAUS: EXPERIMENTELLER FESTIVALAUFTAKT IN DER ADK

100 JAHRE BAUHAUS: EXPERIMENTELLER FESTIVALAUFTAKT IN DER ADK

2019 steht ganz im Zeichen funktionaler Gestaltung und des modernen Bauens: vor genau 100 Jahren begründete sich mit dem Bauhaus eine Schule, die nicht nur in Deutschland sondern weltweit gefragter ist denn je. Der Bauhaus Verbund 2019 ehrt dieses Jubiläum nun mit einem kulturellen Jahresprogramm unter dem Titel “Die Welt neu denken” – den großen Auftakt macht vom 16.01. bis 24.01.19 das Eröffnungsfestival in der Akademie der Künste, das neben Architektur ein experimentelles Programm zwischen Kunst, Film, Tanz und Musik zu bieten hat. So verschmelzen in der Virtual Reality Installation “Das Totale Tanz Theater 360°” Körper und Raum: ganz im Sinne des Bauhaus wird hier die Beziehung zwischen Mensch und Maschine in Frage gestellt. Für die Konzertreihe “Signalraum: Unikate”entwickelten Künstler im Vorhinein eigene Musikinstrumente – Annette Krebs schafft elektroakustische Assemblagen, bei einem gemeinsamen Auftritt von Regisseur Horst Konietzny und Experimentalmusiker Marek Choloniewski werden Hirnströme in Klanglandschaften transformiert. In der Abschlusspräsentation des Workshops “Bauhaus and me” am 21.01. ergründet die Tanzchoreografin Jo Parkes gemeinsam mit Schülern der Bertolt-Brecht-Oberschule die Bedeutung des Bauhaus für die Lebenswelten junger Berliner. Das Bauhaus inspiriert nach wie vor und Du kannst jetzt mitfeiern – das komplette Programm und Ticketinfos findest Du auf der Festivalwebsite. (Text: Hanna Komornitzyk / Fotos: Bauhaus100, Scott Kaplan)

100 Jahre Bauhaus Eröffnungsfestival
Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin-Tiergarten; Stadtplan
Webseite
Das Totale Tanz Theater 360°: 17.-24.01.2019
Signalraum: Unikate I: 17.01.2018, 20.30h-22.45h
Bauhaus and me: 21.01.2018, 16h & 17.30h

cee_cee_logo