SYMBIOSE AUS BIOLOGIE UND KUNST IN DER SEXAUER GALLERY: METABOLICA VON THOMAS FEUERSTEIN

SYMBIOSE AUS BIOLOGIE UND KUNST IN DER SEXAUER GALLERY: METABOLICA VON THOMAS FEUERSTEIN

In der Weißenseer Galerie, die ursprünglich mal eine Lagerhalle war, hat der österreichische Künstler Thomas Feuerstein einen faszinierenden Mikrokosmos erschaffen, in dem sich Biologie und Kunst begegnen. Das zentrale Exponat der Ausstellung “Metabolica” kreist um die Karbonisierung von Algen. Dieser Prozess dauert in der Natur normalerweise hunderttausende von Jahren. Feuerstein vollendet ihn innerhalb von 22 Stunden mithilfe seiner prozessualen Druckreaktorskulptur. Anschließend presst der Künstler die Kohle aus dem Reaktor in Bleistifte, mit denen er wiederum die Zeichnungen der Ausstellung anfertigt. Metabolica erforscht so das empfindliche Gleichgewicht zwischen Natur, Wissenschaft und Produktion. Feuersteins Skulpturen verfügen über eine endliche Menge an Algen und spiegeln so die begrenzte Anzahl natürlicher Ressourcen auf unserem Planeten wider. Die Ausstellung in der Sexauer Gallery ist äußerst sehenswert und die Mitarbeiter der Galerie erklären Dir gerne ausführlich die Hintergründe der Kunstwerke auf Deutsch und Englisch. Und vielleicht löschen sie auch kurz das Licht in der Galerie, sodass Du den fortwährender Schein von Feuersteins Arbeiten bewundern kannst. (Text: Michael Rice / Fotos: Sexauer Gallery)

Sexauer Gallery, Streustr.90, 13086 Berlin-Weißensee; Stadtplan
Thomas Feuerstein “Metabolica”, bis 26.1.2019
Mi-Sa 13-18h und nach Vereinbarung

cee_cee_logo