ANALOG: CONCEPT STORE FÜR DRUCKSACHEN UND TYPOGRAFISCHE FUNDSTÜCKE

ANALOG: CONCEPT STORE FÜR DRUCKSACHEN UND TYPOGRAFISCHE FUNDSTÜCKE

“Analog ist das neue Bio” – so das Motto des Concept Stores Analog, der sich ganz den guten alten gedruckten und von Hand gemachten Dingen widmet – dem Analogen eben. Verkauft werden Bücher und Zeitschriften rund ums Gestalten, Drucken und Design, aber auch Postkarten, Poster und ja, sogar Buchstaben aus ehemaligen Leuchtreklameschildern vom Buchstaben Museum. Für Design- und Typographie-Fans, Architektur-Interessierte und Liebhaber von Druckerzeugnissen ist dieser Laden ein echtes Juwel. Eröffnet wurde Analog Ende Mai 2019 vom renommierten Grafikdesigner Erik Spiekermann, der auch Betreiber der dazugehörigen Druckwerkstatt p98a ist, die Besichtigungen, Workshops und traditionelle (sowie digitale) Druckdienste anbietet. Analog versteht sich als ein Ort des post-digitalen Zeitalters und möchte Handwerkskunst in den Vordergrund rücken, die digitale und analoge Welt verknüpfen und somit zur Entschleunigung unseres hektischen Zeitalters beiträgt. Jetzt wird der Bio-Vergleich klar: nachhaltige, selbstgemachte Produkte werden wieder beliebter – nicht nur beim Essen. (Text: Katie Burton / Fotos: Johanna Rademacher-Flesland)

Analog Concept Store, Potsdamer Str. 100, 10785 Berlin–Tiergarten; Stadtplan

Di–Sa, 12–19h
@analog_berlin

cee_cee_logo