Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
page-template-startpages

Cee Cee ist ein Newsletter

Cee Cee ist ein wöchentlicher Email-Newsletter mit Empfehlungen für das Berliner Stadtleben. Melde Dich hier an, um Cee Cee jeden Donnerstag zu erhalten und unsere Tipps schon zu lesen, bevor sie hier veröffentlicht werden. Zusätzliche Tipps findest Du auch auf Facebook und Instagram!

DER GOLDENE HAHN: CAPONATA SICILIANA IM KERZENSCHEIN

DER GOLDENE HAHN: CAPONATA SICILIANA IM KERZENSCHEIN

Dies ist ein Beitrag aus unserem Buch Cee Cee Berlin No2. Das Buch gibt es hier online zu kaufen.

Der Goldene Hahn ist der Kreuzberg-Klassiker schlechthin, wenn es um einfache, aber köstliche italienische Küche geht. Die Karte — stilecht auf einer schwarzen Kreidetafel, die der Kellner an den Tisch bringt — wechselt täglich. Die Caponata Siciliana: einfach großartig, sie gehört zur Spezialität des Hauses. Bei unserem Besuch erspähen wir eine Italienische Nonna in der Küche, die Pasta und Brot, natürlich hausgemacht, anrichtet — ein Traum! Das Interieur schwankt zwischen einfach und anheimelnd bis hin zu leicht abgewrackt, aber das Ambiente ist mit Kerzenschein, rot-karierten Tischdecken und Backsteinwänden unschlagbar charmant! (Text: Nella Beljan / Fotos: Daniel Farò)

Der Goldene Hahn, Pücklerstr.20, 10997 Berlin-Kreuzberg, Stadtplan
Täglich ab 19h

cee_cee_logo
FIND — SCHAUBÜHNE PRÄSENTIERT DRAMEN AUS ALLER WELT

FIND — SCHAUBÜHNE PRÄSENTIERT DRAMEN AUS ALLER WELT

Seit dem Jahr 1999/2000 fester Bestandteil des Spielplans der Schaubühne Berlin, hat sich das Festival Internationale Neue Dramatik (FIND) von der Präsentation dramatischer Texte junger Autoren aus einem bestimmten Kulturraum zu dem entwickelt, was es heute ist: ein groß bedeutendes Festival für internationale Inszenierungen, das Theatermacher, Regisseure, Autoren und Schauspieler zusammenbringt. In diesem Jahr befasst es sich unter dem Motto “Demokratie und Tragödie” mit der Unbeständigkeit der globalen Politik und hinterfragt Konzepte wie Familie, Gemeinschaft und Staatsbürgerschaft — auch, um Vorschläge für ein zukünftiges Zusammenleben zu unterbreiten. Das abwechslungsreiche Programm beinhaltet Uraufführungen, Monologe, eine interaktive Dinner-Party, Podiumsdiskussionen und Workshops. Wir freuen uns besonders auf “Tristesses“, eine Zusammenarbeit zwischen Anne-Cécile Vandalem und Das Fräulein Kompanie, die mit ihrer dunklen, politischen Komödie die Verbindung zwischen Macht und Emotionen untersucht. Auch auf unserem Radar ist Richard Nelsons “The Gabriels: Election Year in the Life of one Family“, eine dreiteilige Produktion, die anhand von Momentaufnahmen in Echtzeit die US-Wahl 2016 und die Hoffnungen und Ängste der amerikanischen Mittelklasse thematisiert. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos (im Uhrzeigersinn): Torsten Elger / Christophe Engels / Rachel Lang)

Schaubühne, Kurfürstendamm 153, 10709 Berlin-Wilmersdorf; Stadtplan
Festival Internationale Neue Dramatik (FIND) 2017, 30.3-9.4.17, alle Zeiten und Details finden sich im Programm.

cee_cee_logo
ANIKA PAULUS EMPFIEHLT: SCHWESTERHERZ & KÜCHENLIEBE

ANIKA PAULUS EMPFIEHLT: SCHWESTERHERZ & KÜCHENLIEBE

Ich liebe schöne Dinge. Keinen Nippes, sondern gute Produkte, mit denen sich der Alltag oder die tägliche Arbeit etwas leichter und schöner gestalten lassen und an denen man sich lange erfreuen kann. Wer diese Leidenschaft teilt, der sollte den beiden Läden Schwesterherz und Küchenliebe einen Besuch abstatten: Berlins feinste Kaufhäuser für Papeterie und Geschenke sowie für Kochutensilien. Vor mehr als neun Jahren gründete Ellen Teschendorf den kleinen Laden am Boxhagener Platz, mit dem Herzenswunsch, einen Ort für schöne Dinge und Geschenke auch in Friedrichshain zu schaffen. In den Folgejahren kamen weitere Läden in Berlin dazu. Bis heute prägen ganz viel Seele und Leidenschaft sowie die Liebe zum Detail das Sortiment. Hier sind ausgewählte Klassiker sowie noch unbekannte Designer und Marken zu finden. In beiden Läden kann man in Ruhe stöbern und sich beraten lassen, bis man das perfekte Geschenk gefunden hat – für die Liebsten, oder auch gerne mal für sich selbst. (Text & Fotos: Anika Paulus)

Schwesterherz & Küchenliebe
Gärtnerstr.28, 10245 Berlin-Friedrichshain; Stadtplan
Mo–Fr 11–20h, Sa 10.30–19h

Anika Paulus arbeitet als freelance PR & Brand Consultant für Mode und Lifestyle in Berlin. Sie lebt seit März 2010 in Berlin-Friedrichshain.

cee_cee_logo
BERLINS TAIGA: DIE SOWJETISCHE VERGANGENHEIT NEU ENTDECKEN

BERLINS TAIGA: DIE SOWJETISCHE VERGANGENHEIT NEU ENTDECKEN

Passend zu den frühlingshaften Temperaturen steigt auch die Frequenz der Berlin-Besuche von Freunden. Bist Du bereit, den Reiseleiter zu spielen? Du musst kein Geschichtsass sein, um Deine Gäste in die Vergangenheit dieser Stadt einzuführen sondern nur wissen, wen Du anrufen solltest. Dank Berlins Taiga kannst Du nun den Experten die harte Arbeit überlassen. Gründer Holger Raschke, der unter der Herrschaft der damaligen Roten Armee in der Nähe von Potsdam aufgewachsen ist, hegt seit seiner Kindheit eine Faszination für die sowjetische Vergangenheit. Mit Touren auf den Spuren der sowjetischen Geschichte Berlins und Brandenburgs von 1945 bis 1994 teilt er seine Leidenschaft jetzt mit der Öffentlichkeit. Von der letzten Schlacht um Berlin bis zur Stadtentwicklung im östlichen Teil kann die Tour auch auf individuelle Wünsche zugeschnitten werden. Welchen Schwerpunkt Du wählst: Dich erwartet ein freundlicher, flexibler Führer, ein entspanntes Tempo und garantiert großartiger Gesprächsstoff für den Kaffee danach. Nicht nur Deine Gäste werden die Stadt neu wahrnehmen. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Holger Raschke)

Berlins Taiga – Führungen über die sowjetische Geschichte in Berlin & Brandenburg. Verschiedene Standorte, Termine und Zeiten; Details auf der Webseite.

cee_cee_logo
KINTSUGI: DIE JAPANISCHE KUNST DER KERAMIK-REPARATUR

KINTSUGI: DIE JAPANISCHE KUNST DER KERAMIK-REPARATUR

Deine Lieblingskeramik ist entzwei? Dank Kintsugi – dem alten japanischen Handwerk für Keramikreparatur mit Gold oder Silber bestäubtem Lack – solltest Du zweimal überlegen, bevor Du sie wegwirfst. Sammle die Scherben stattdessen ein und lerne bei einem Workshop von Ryoko Anfang April, wie Du ein Missgeschick in ein Kunstwerk verwandelst. Teils Wellness-Oase, teils Boutique, finden in den ruhigen Räumlichkeiten regelmäßig Kurse statt, die alle Sinne in Anspruch nehmen. Shihoko Komamura leitet die Kintsugi-Klassen und zeigt den Teilnehmern, wie man Bruchstellen mit Cashew- oder Epoxidharz reparieren kann, bevor man sie mit goldfarbenem Messing- oder silberfarbenem Zinnpulver veredelt. Die dreistündige Klasse wird in meditativem Tempo betrieben und ist für die Seele ebenso Therapie wie für das Objekt, das Du reparierst. (Text: Anna Dorothea Ker / Fotos: Daniel Kula)

Ryoko, Friedelstr.11, 12047 Berlin-Neukölln; Stadtplan
Öffnungszeiten Boutique: Sa 12-18
Termine für die Therapie nach Vereinbarung

Kintsugi Workshop #07 mit Shihoko Komamura: 6.-10.4.17
Anmeldung und weitere Informationen hier.

cee_cee_logo