Cee Cee: Berlin Newsletter
0
0123456
Stadtplan
Information
page-template-startpages

Cee Cee ist ein Newsletter

Cee Cee ist ein wöchentlicher Email-Newsletter mit Empfehlungen für das Berliner Stadtleben. Melde Dich hier an, um Cee Cee jeden Donnerstag zu erhalten und unsere Tipps schon zu lesen, bevor sie hier veröffentlicht werden. Zusätzliche Tipps findest Du auch auf auf Facebook und Instagram!

MORAL PHOBIA — DAS GEDRUCKTE ALPHABET DER GEGENWART

MORAL PHOBIA — DAS GEDRUCKTE ALPHABET DER GEGENWART

A wie Authentizität, B wie Bart und C wie Clean Eating sind nur drei Beispiele von Begriffen, die in “Moral Phobia”, dem Handbuch für Zeitgeist-Phänomene, erklärt werden. Auf über 500 Seiten werden Trends und Begriffe unseres Alltags beschrieben, miteinander verknüpft und kritisch hinterfragt. Die beiden Herausgeberinnen, Judith Mair und Bitten Stetter, arbeiten im Bereich Trendforschung und Modedesign, und sind müde und gelangweilt vom photogeshopten Heile-Welt-Bild und permanenter Selbstoptimierung. Anfang 2015 haben die beiden ihre Moral-Phobie in Buchform gebracht, als Plädoyer für ein vielfältigeres Leben: mehr Fett, mehr Kontrollverlust, mehr Sex, weniger Vorschriften! Für alle, die an alltagskulturellen Erscheinungen interessiert sind, sich bei Vokabeln wie Paläo-Diät, Green Celebrities, Foodie und Zuckerverbot am liebsten die Ohren zuhalten möchten, oder jene, die erst gar nicht wissen, was hinter diesen Wörtern steckt, ist das Buch eine Empfehlung. Ein Glossar der Unvernunft zum Nachschlagen, Verstehen, Mitmachen, Augenverdrehen. Und zum Schmunzeln. (Text: Mira Starke)

Moral Phobia, Judith Mair und Bitten Stetter (Hrsg.), erschienen bei Gudberg Nerger, 2015

cee_cee_logo
FRIEDERIKE SCHILBACH EMPFIEHLT: DÓTTIR

FRIEDERIKE SCHILBACH EMPFIEHLT: DÓTTIR

Victoria Eliasdóttir erinnert sich, wie sie als Teenager zum ersten Mal eine Ente glasierte — und sich das anfühlte, als hielte sie Gold in den Händen. Da wusste sie, dass sie Köchin werden will. 2014 kam sie nach Berlin, um ihrem Bruder, dem Künstler Olafur Eliasson, in seinem Studio zu helfen – als Köchin. Jetzt hat sie das Dóttir in der Mittelstraße aufgemacht, ihr erstes eigenes Restaurant. Dóttir heißt auf Isländisch “Tochter“. Victoria liebt saisonales frisches Gemüse und das war auf Island nicht leicht zu bekommen. Dafür gab es dort jeden Tag frischen Fisch. Bei “Chez Panisse” hat sie gelernt, und wenn man sie jetzt im Dóttir sieht, wie sie unter einem schönen Buntglasmosaik eine Topinambursuppe zubereitet oder Lachs oder ein unglaubliches Caramel-Dessert mit Ziegenkäse – dann ist das tiefes Glück. Noch mehr als alle Gerichte haut mich die geschmolzene braune Butter um, die auf den Tisch kommt, bevor es mit dem Dinner losgeht. Wie Victoria sagt: “It melts the coldest hearts.” (Text: Friederike Schilbach / Foto: Dóttir (oben links))

Dóttir, Mittelstr.40, 10117 Berlin-Mitte; Stadtplan

Friederike Schilbach ist Lektorin für internationale Literatur bei S. Fischer. Sie lebt seit 2003 in Berlin, zur Zeit in Tiergarten/Schöneberg.

cee_cee_logo
WALLYARD HOSTEL — STILVOLLE HERBERGE FÜR KLEINES BUDGET

WALLYARD HOSTEL — STILVOLLE HERBERGE FÜR KLEINES BUDGET

Woran denkst Du, wenn Du das Wort Hostel hörst? Trash-Möbel und betrunkene Teenies? Nicht im Wallyard Concept Hostel, das Ende 2014 neu eröffnet hat und wie ein Design-Hotel wirkt. Der Look ist zeitgeistig elegant und anheimelnd, gestaltet von Angie Ziehmann von Pink Action. Gewählt wird zwischen vornehmen Einzelzimmern und Schlafsälen. WLAN und Mieträder gehören zum Service und entspannt wird im ausgebauten Hinterhof. Die Mutter der beiden Besitzer Misel and Josev Azaroglu kreiert im Café Mama jeden Morgen leckeres Frühstück für die Hostelgäste — ein weiterer Grund, sich hier wie zu Hause zu fühlen. Die einzige Herausforderung: einen triftigen Grund zur Abreise zu finden. Für Berliner ist das Wallyard eine willkommene neue Adresse, um Großstadt-Feriengäste einzuquartieren, wenn das eigene Zuhause nicht genug Platz bietet. (Text: Dahlia Stone)

Wallyard Concept Hostel, Lübecker Str.46, 10559 Berlin-Moabit; Stadtplan

cee_cee_logo
KUNST & SEEBLICK: MIT VAN GOGH IN DER LIEBERMANN-VILLA

KUNST & SEEBLICK: MIT VAN GOGH IN DER LIEBERMANN-VILLA

Einer der schönsten Bauern – und Staudengärten Berlins liegt zweifellos am Wannsee. Er ist Teil der Liebermann-Villa. Anno 1909 war diese der Sommersitz des Malers im damals vornehmsten Villenviertel der Stadt. Inzwischen ist das Anwesen ein Museum. Von der Terrasse kann man bei Kaffee und Kuchen den Blick übers Wasser und die vorbeiziehenden Boote schweifen lassen. Ein Highlight ist der historische Steg, der weit in den See hinausführt. Diesen Sonntag (26.4.15) lohnt sich der Ausflug doppelt: Es werden Bilder des Meisters gezeigt, die aus seiner Zeit in Holland stammen. Hier traf er damals den jungen Vincent van Gogh und inspiriert von den alten Niederländern, malte er Szenen des Alltags: Handwerker, Weber, Waisenmädchen und Bauern auf dem Feld. “Wie man hört, soll Liebermann irgendwo hier in der Nähe sein. Ich möchte ihm gern mal begegnen”, sagte van Gogh einst. Wer den Werken der beiden Künstler begegnen möchte, kann noch bis Mitte August 2015 vorbeischauen. (Text: Milena Kalojanov / Foto: Max Liebermann Gesellschaft)

Liebermann-Villa am Wannsee, Colomierstr.3, 14109 Berlin-Wannsee; Stadtplan
Mo, Mi, Sa 10-18h; Do, So & Feiertage 10-19h
Vernissage: So 26.4.2015, ab 11h

cee_cee_logo
LOS ANGELES COLDPRESS — DER GESCHMACK DER WESTKÜSTE

LOS ANGELES COLDPRESS — DER GESCHMACK DER WESTKÜSTE

Die Schwestern Nancy und Cindy Bachmann lebten einige Zeit in L.A. und genossen dort den gesunden Lifestyle mit Yoga und bewusster Ernährung. Als sie 2013 zurück nach Berlin kamen, fehlte etwas: der Saft. Nicht der Gefilterte aus dem Supermarkt, sondern schonend kalt Gepresster. Die Idee, frische Säfte in Berlin selbst herzustellen, war schnell geboren und so entstand die Marke Los Angeles Coldpress. Das Sortiment ist größtenteils saisonal. Aktuell gibt es Kreationen wie Blueberry Bliss oder Spiced Apple mit Äpfeln, Ingwer und Limone. Wer diszipliniert genug ist, absolviert das drei-, fünf- oder siebentägige Programm mit Säften und Smoothies in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Die 100% biologischen Zutaten werden zwischen zwei Stahlplatten hydraulisch und mit viel Kraft, aber vitaminschonend zusammengepresst. Das Resultat ist nicht nur nahrhaft, sondern auch lecker. (Text: Anna-Lena Charbonnier)

Los Angeles Coldpress ist online erhältlich oder vor Ort im Liv und der Markthalle Neun.

cee_cee_logo