Cee Cee Creative Newsletter Book Neighborhood Map Lessons
Stadtplan
Information
archive temp
loop temp
SUPERSMASH TISCHTENNISSCHLÄGER: JEDES MATCH MIT STYLE GEWINNEN

SUPERSMASH TISCHTENNISSCHLÄGER: JEDES MATCH MIT STYLE GEWINNEN

Wie so manch’ eine geniale Idee begann auch die zum Supersmash-Tischtennisschläger bei einem Bier. Bei einem ihrer regelmäßigen Afterwork-Ping Pong-Matches beschlossen die befreundeten Grafikdesigner Frédéric Savioz und Ramon Valle, ihre Liebe zur Gestaltung auch auf die Kellen anzuwenden. Drei Jahre nach der Initialzündung wurde endlich Supersmash geboren. Jedes Design entsteht in enger Zusammenarbeit der beiden Freunde, entworfen wird in Deutschland und der Schweiz. Die Konzepte dahinter sind besonders und ganz individuell: Black Hole (in dem Dein Tischtennisball hoffentlich nicht verschwindet), Dazzle (tierisches Camouflagemuster – perfekt, um sich vor Deinem Gegner zu verstecken) und edel marmorierter Alabaster. Ihre neue Kollektion umfasst sieben neue Schläger, darunter “Woman and the Sea”, die von Carmi Grau illustriert wurde. Die wunderschönen Kellen werden aus Fichten- und Rosenholz gefertigt – es macht einfach Spaß, mit ihnen zu spielen. Du brauchst noch den passenden Spot? Mit der interaktiven Ping Pong Karte findest Du Platten in Deiner unmittelbaren Umgebung – ob für ein Turnier, ein entspanntes Match mit Freunden oder einfach nur, um Deinen stylischen neuen Begleiter allen zu zeigen, die sich für’s Tischtennis begeistern. (Text: Scarlett Peeters / Fotos: Savannah van der Niet & Supersmash)

Die Schläger sind online oder bei Berliner Händlern erhältlich. Und wir verlosen auch einen Supersmash-Schläger: Details findest Du hier.
@supersmash.cool

cee_cee_logo
SHIFT: PERFEKTER SCHNITT TRIFFT FARBEXPERTISE IM ZEITGENÖSSISCHEN AMBIENTE

SHIFT: PERFEKTER SCHNITT TRIFFT FARBEXPERTISE IM ZEITGENÖSSISCHEN AMBIENTE

Deine Haare brauchen mal wieder ein bisschen Fürsorge? Besonders jetzt, wo Salzwasser und Sonne ihre Spuren hinterlassen haben? Shift, versteckt in einem Hinterhof in Schöneberg, mitten in dem ehemaligen königlichen Postfuhramt West, ist die richtige Adresse für eine entspannte Auszeit für Kopf und Haar. Seit der Eröffnung im November 2018 konzentriert sich der Salon auf nachhaltige Haarpflege, von simplen Schnitten bis hin zu hochmodernen Farbbehandlungen. Co-Founder und Creative Direktor Jörg Winkelmann, nahm sich die Zeit, über meine Haarbedürfnisse zu sprechen und empfahl mir ein Glossing, um die natürliche Farbe meines Haares zu beleben. Bei einem Besuch im Salon profitiert aber nicht nur Dein Haar: Der luftig gestaltete Innenraum mit wechselnden Kunstwerken, in Kombination mit entspannenden Kopfmassagen, tut auch der Seele gut. Ebenso ist der Raum mit einem hochmodernen Belüftungssystem ausgestattet, das zweimal pro Stunde die Luft austauscht (praktisch in Corona-Zeiten!) und aus Abwärme Energie erzeugt. Für ein entspannendes, maßgeschneidertes Haarpflege-Erlebnis ist Shift die beste Entscheidung. (Text: Benji Haughton / Fotos: Ramona Razaghmanesh & Shift)

Shift, Hauptstr.27, Hof 1, 10827 Berlin–Schöneberg; Stadtplan
Di–Fr 10–19h, Sa 09–18h
@shift_haircare

cee_cee_logo
GEMEINSCHAFTLICH & NACHHALTIG — ZUKUNFT WOHNEN IN DEN BUCKOWER FELDERN

GEMEINSCHAFTLICH & NACHHALTIG — ZUKUNFT WOHNEN IN DEN BUCKOWER FELDERN

Der Traum vom eigenen Heim: Von manch einer Berliner Mietsituation gefrustet, sehnen wir uns wohl alle nach diesem einen Ort, an dem wir dauerhaft verweilen und den wir nach unseren eigenen Vorstellungen gestalten können. Im Fall des zweiten Neubauprojekts der Urban Coop Berlin eG kannst Du das sogar ganz konkret – und zwar bevor es richtig losgeht: Für die drei Häuser mit insgesamt 70 Wohnungen, die bis 2023 im neuen Stadtquartier Buckower Felder entstehen, kannst Du bereits jetzt eine Wohnung reservieren und Deinen zukünftigen Lebensraum aktiv mitgestalten. Bei den monatlich stattfindenden Infoveranstaltungen lernst Du nicht nur die Architektur und das nachhaltige Konzept dahinter kennen, sondern auch Deine zukünftigen Nachbarn. Zusammen wird beispielsweise entschieden, wie die Gemeinschaftsräume und Grünflächen genutzt werden sollen. Beim Event im September (24.09.) geht’s um ökologisches Bauen mit Holz – das präferierte Material des neuen Projekts. Hinter der nachhaltigen Idee steckt Architekt Robert Ostmann, der sich in Zürich von innovativen Genossenschaftsprojekten inspirieren ließ. Der Gemeinschaftsgedanke findet sich aber nicht nur im nachbarschaftlichen Konzept, sondern auch in den Wohnungen selbst wider: Bei den Grundrissen ist neben jungen Familien auch an urbane Lebensmodelle gedacht – WGs mit bis zu drei Parteien mit jeweils eigenem Bad und einem großen Gemeinschaftsraum sind möglich. Neben dem eigenen Balkon gibt’s geräumige Gemeinschaftsterrassen für gesellige BBQs. Gemeinschaft im Grünen leben mit Nachbarn, die Du schon vor dem Einzug auf ein Bier einladen kannst? Wir sind dabei! (Text: Hanna Komornitzyk / Fotos: Diana Kuch, NOKU Studio)

Urban Coop Berlin eG: Leipziger Str.61, 10117 Berlin–Mitte; Stadtplan
Mehr Infos zum Projekt Buckower Felder findest Du online.

cee_cee_logo
OUI-SCHORLE: ERFRISCHEND PERLENDE WEINSCHORLE FÜR BALKONIEN UND PICKNICKS IM PARK

OUI-SCHORLE: ERFRISCHEND PERLENDE WEINSCHORLE FÜR BALKONIEN UND PICKNICKS IM PARK

Laue Sommernächte verbringt man am besten mit Freunden – und dem passenden Erfrischungsgetränk. Wie wäre es da mit einem eisgekühlten Fläschchen Oui-Schorle? Nach vielen Jahren als Fotograf und Unternehmensberater beschloss Lukas von Rantzau 2019, dass es der Getränkewelt etwas an Pepp fehlt – und gründete kurzerhand seine eigene Firma in Kreuzberg. Für seine Weinschorle treffen köstliche Tropfen aus der Pfalz auf leicht perlendes Mineralwasser. Ob Rosé oder Riesling, beide Kreationen sind die perfekte Mischung aus trocken und prickelnd: Das Verhältnis zwischen Wasser und Wein stimmt hier immer genau. Noch dazu sind die Schorlen in Weiß und zartem Rosé auch noch ziemlich grün: Mit jeder Flasche wird in die Stiftung Zukunftsfähigkeit und die Plattform Atmosfair investiert und somit die Herstellung kompensiert. Ein weiterer Grund für uns, den eisgekühlten Sommerhits ein liebevolles „Oui“ entgegen zu hauchen… (Text: Benji Haughton / Fotos: Ramona Razaghmanesh)

Oui-Schorle
Die Weinschorlen gibt es in Berliner Spätis (u.a. Admiralbrücke, Boxhagener Platz, Tempelhofer Feld und Akazienstraße)
@ouischorle

cee_cee_logo
MARKTKOST: DAS SAISONAL–REGIONALE LUNCH–ABO MIT LIEFERSERVICE

MARKTKOST: DAS SAISONAL–REGIONALE LUNCH–ABO MIT LIEFERSERVICE

Dir fehlt mal wieder die Zeit, ein ausgewogenes Mittagessen fürs Team vorzubereiten? Kein Problem! Marktkost erspart Dir den Einkaufsstress und liefert Lunches direkt zu Dir ins Büro. Gegründet wurde das Start-up von Berlinerin Laura-Maria Horn mit der Idee, das Problemthema Büromittag ein für allemal zu lösen. Die abwechslungsreichen, frischen Gerichte halten sich bis zu fünf Tage lang im Kühlschrank und lassen sich ganz leicht erwärmen. Besonders der Fernweh-Eintopf mit Süßkartoffeln und Erdnüssen hat es uns angetan – nicht zuletzt wegen des frischen Koriander-Sojajoghurt-Toppings. Aber die Auswahl ist breit: Ob die Zucchini Bowl mit Grillkäse, „Oma’s Geschnetzeltes“ mit grünen Bohnen, Spirelli und knusprige Röstzwiebeln oder eine der anderen im Wochentakt wechselnden 80 Kreationen – hier ist für jeden etwas dabei. Die Zutaten sind zum größten Teil saisonal und Produkte mit kurzen Lieferwegen werden bevorzugt. Als Behältnisse für sämtliche Gerichte dienen Mehrweg–Gläser mit Schraubverschluss. Besser geht’s nicht? Dann gestalte einfach Dein individuelles Abo und freu Dich auf den nächsten Team-Lunch! (Text: Ramona Razaghmanesh / Photos: Savannah van der Niet & Ramona Razaghmanesh)

Marktkost liefert in ganz Berlin. Für ein Angebot kannst Du Dich auf der Website anmelden.
@marktkost

cee_cee_logo